Cadwell Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cadwell Park
Blank - Spacer.png

Adresse:
Cadwell Park Circuit
Fawkham,
Louth,
Lincolnshire LN11 9SE

Cadwell Park (Vereinigtes Königreich)
Red pog.svg
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Louth, Lincolnshire, England
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eröffnung: 1934 (1953)
Streckenlayout
Cadwell Park track map.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
Britische Formel-3-Meisterschaft (1963), British Superbike Championship, British Racing and Sports Car Club, Kartrennen
Streckenlänge: 3,62 km (2,25 mi)
Kurven: 18
Rekorde
Streckenrekord:
(Superbike[1])
1:26.017 min.
(Shane Byrnel, Kawasaki ZX-10R, 2014)
http://www.cadwellpark.co.uk/

Koordinaten: 53° 18′ 31″ N, 0° 3′ 45″ W

Cadwell Park ist eine Rennstrecke in Lincolnshire, England, acht Kilometer südlich von Louth.[2] Sie ist im Besitz und wird betrieben von der Jonathan Palmer’s Motorsport Vision company.[3]

Die Strecke hat Senken und Kuppen, weil sie in einem steilen Tal liegt. Sie hat schnelle geneigte Kurven, einschließlich eines Abschnitts genannt The Mountain, bei dem Motorräder abheben. Der Mix von herausfordernden Kurven führte zu dem Beinamen „Mini-Nürburgring“.[4]

Lagebeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rennstrecke befindet sich in den Lincolnshire Wolds zwischen Louth und Horncastle an der A 153, etwa 24 Kilometer weiter östlich ist die Nordsee.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cadwell Park wurde 1934 durch Mansfield Wilkinson aus Louth angelegt. Seine Söhne nutzten das Gelände ursprünglich für Rennen mit ihren eigenen Motorrädern und daraus entwickelte sich der heutige Ring. 1953 wurde die Bahn auf die fast zweifache Länge von 2,1 Kilometer verlängert.[5] Die Strecke wurde im Jahr 1962 bis zu der heutigen 3,62 Kilometer langen Bahn ausgebaut und war Gastgeber für die Britische Formel-3-Meisterschaft im darauffolgenden Mai. Einige der Kurven wurden nach Familienmitgliedern benannt, z. B. Mansfield, Charlie und Chris.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrbahn wird als zu schmal für Autorennen der Spitzenklasse betrachtet. Der Kurs wird hauptsächlich für Motorradrennen verwendet. Die populärste Veranstaltung im Rennkalender des Rings ist die British Superbike Championship, die jedes Jahr im August stattfindet. Der British Superkart Grand Prix ist außerdem eine jährliche Veranstaltung.

Außerdem werden hier Beiträge für das britische Fernseh-Motormagazin Fifth Gear gedreht, bei dem häufig der Rennfahrer Tiff Needell mit vertreten ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cadwell Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cadwell Park: Shane Byrne smashes lap record in qualifying. Grimsbyte Telegraph, 25. August 2014, abgerufen am 23. August 2016 (englisch).
  2. Erin Baker: You spin me round. Daily Telegraph, 31. März 2007.
  3. Palmer hails ‘biggest’ cadwell park crowd. Grimsby Telegraph
  4. Cadwell Park, Lincolnshire. NG Road Racing, abgerufen am 2. September 2014
    Cadwell Park. (Memento vom 28. März 2010 im Internet Archive) British Superbikes official website, MotorSport Vision
  5. Cadwell Park. Motorsport Vision, abgerufen am 2. September 2014