Cahan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die französische Gemeinde Cahan. Für den amerikanischen Journalisten, Publizisten und Schriftsteller siehe Abraham Cahan, für den israelischen Literaturwissenschaftler siehe Mendy Cahan.
Cahan
Cahan (Frankreich)
Cahan
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Kanton Athis-de-l’Orne
Gemeindeverband Communauté de communes du Bocage d’Athis-de-l’Orne
Koordinaten 48° 52′ N, 0° 27′ WKoordinaten: 48° 52′ N, 0° 27′ W
Höhe 50–242 m
Fläche 5,87 km²
Einwohner 163 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 61430
INSEE-Code

Brücke von Cahan

Cahan ist eine französische Gemeinde mit 163 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Orne in der Region Normandie.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cahan liegt 15 Kilometer nordöstlich von Flers und wird vom Noireau durchflossen.[1] Der Fluss fließt durch ein kleines Tal, das von bewaldeten Hängen umgeben wird. Cahan liegt direkt an der Grenze zum Département Calvados und nahe der touristischen Zentren Pont-d’Ouilly und Clécy. Das Dorf liegt am Rand der Normannischen Schweiz.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 279 250 205 223 211 187 190

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Noireau ist attraktiv für Angler und für Wildwasserfahrer, die ihn bis zum zwei Kilometer entfernten Pont-d’Ouilly hinabfahren können. Zwei größere Wanderwege führen durch das Gemeindegebiet, daneben gibt es zahlreiche kleinere Wege.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Gemeinde auf annuaire-mairie.fr
  2. a b Die Gemeinde auf der Website des Gemeindeverbands (Memento vom 21. Mai 2009 im Internet Archive)