Cahan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Cahan. Für den amerikanischen Journalisten, Publizisten und Schriftsteller siehe Abraham Cahan.
Cahan
Cahan (Frankreich)
Cahan
Region Basse-Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Kanton Athis-de-l’Orne
Gemeindeverband Bocage d’Athis.
Koordinaten 48° 52′ N, 0° 27′ W48.859722222222-0.44194444444444140Koordinaten: 48° 52′ N, 0° 27′ W
Höhe 50–242 m
Fläche 5,87 km²
Einwohner 155 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 61430
INSEE-Code

Brücke von Cahan

Cahan ist eine französische Gemeinde mit 155 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Orne in der Region Basse-Normandie.

Geografie[Bearbeiten]

Cahan liegt 15 Kilometer nordöstlich von Flers und wird vom Noireau durchflossen.[1] Der Fluss fließt durch ein kleines Tal, das von bewaldeten Hängen umgeben wird. Cahan liegt direkt an der Grenze zum Département Calvados und nahe der touristischen Zentren Pont-d’Ouilly und Clécy. Das Dorf liegt am Rand der Normannischen Schweiz.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 279 250 205 223 211 187 190

Sport[Bearbeiten]

Der Noireau ist attraktiv für Angler und für Wildwasserfahrer, die ihn bis zum zwei Kilometer entfernten Pont-d’Ouilly hinabfahren können. Zwei größere Wanderwege führen durch das Gemeindegebiet, daneben gibt es zahlreiche kleinere Wege.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Gemeinde auf annuaire-mairie.fr
  2. a b Die Gemeinde auf der Website des Gemeindeverbands