Cai Xuzhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cai Xuzhe
Cai Xuzhe
Land China Volksrepublik Volksrepublik China
Organisation Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee
ausgewählt 7. Mai 2010
Einsätze 1 Raumflug
Start 5. Juni 2022
Raumflüge

Cai Xuzhe (chinesisch 蔡旭哲, Pinyin Cài Xùzhé; * Mai 1976 in Bingcao, Provinz Henan) ist ein chinesischer Kampfpilot und Mitglied des Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee.

Jugend und Dienst in der Luftwaffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cai Xuzhe wurde im Mai 1976 in im Dorf Caizhang (蔡张村) der damaligen Volkskommune Shuangjing (heute Gemeinde Bingcao) im Kreis Shen des Gebiets Hengshui, Provinz Henan, als zweites Kind – er hat noch eine ältere Schwester – von Landwirten geboren.[1] Während seine Altersgenossen am Gymnasium, wie damals üblich, die Popstars aus Hongkong und Taiwan bewunderten, war der Held seiner Jugend Wang Hai (王海, 1926–2020), ein berühmter Kampfpilot aus dem Koreakrieg.[2] Nach dem Abitur trat er im September 1995 in die Luftstreitkräfte der Volksrepublik China ein. Dort kam er, wie mehrere seiner späteren Raumfahrerkollegen, zunächst für eine zwanzigmonatige Grundausbildung an den Campus Baoding der Pilotenakademie der chinesischen Luftwaffe, anschließend für 28 Monate an die eigentliche Pilotenakademie in Changchun. Da sich mit dem Zerfall der Sowjetunion die geopolitische Lage geändert hatte, fand bei der Volksbefreiungsarmee ab 1992 eine Modernisierung mit einhergehender Truppenreduzierung statt. In der zweiten Hälfte der 1990er Jahre führte das dazu, dass nur 20 % der 1995 in die Luftwaffe aufgenommenen Pilotenanwärter am Ende ihrer Ausbildung in das fliegende Personal übernommen wurden. Von den drei Kadetten aus dem Gebiet Hengshui, die 1995 in die Pilotenakademie eingetreten waren, blieb am Ende nur Cai Xuzhe übrig.[3]

Später war Cai Xuzhe bei der Luftwaffe als Ausbilder für Jagdflugzeug-Piloten tätig.[1] Seine letzte Dienststellung war stellvertretender Kommandeur einer Fliegenden Gruppe. Er ist Träger des Tätigkeitsabzeichens Militärluftfahrzeugführer der Stufe I.[4]

Dienst im Raumfahrerkorps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cai Xuzhe verfolgte am 15. Oktober 2003 Yang Liweis ersten Raumflug am Fernseher. Bereits damals keimte in ihm das Interesse für den Raumfahrerberuf. 2009 begann der Auswahlprozess für eine zweite Gruppe von Raumfahrern, zunächst auf der Basis von Personalakten. Cai Xuzhe kam in die engere Wahl. Die Benachrichtigung wurde an seine Kaserne geschickt. Er befand sich zu diesem Zeitpunkt jedoch auf Dienstreise. Erst kurz vor Ablauf der Meldefrist kehrte er zu seiner Einheit zurück und nahm dann natürlich den Gestellungsbefehl an. Am 7. Mai 2010 wurde Cai Xuzhe zusammen mit sechs weiteren Kampfpiloten in das Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee aufgenommen[5] und mit dem Raumfahrerschwur („Ich gelobe, mich der bemannten Raumfahrt zu widmen ...“) auf die chinesische Fahne vereidigt.

Die Ausbildung fiel ihm zu Beginn nicht leicht. Insbesondere auf dem rotierenden Stuhl, wo die Raumfahrerkandidaten mit verbundenen Augen um die Längsachse gedreht werden und danach geradeaus gehen müssen, hatte er Probleme. Trotz seiner jahrelangen Erfahrung als Jagdflugzeug-Pilot hatte er mit langanhaltender Übelkeit zu kämpfen. Er bestand zwar die abschließende Prüfung, aber nur mit mittelmäßigem Ergebnis. Auch das Wassertank-Training für Außenbordeinsätze fiel ihm sehr schwer. Das Raumfahrersystem des bemannten Raumfahrtprogramms versucht, Außenbordeinsätze auf der Chinesischen Raumstation so kurz wie möglich zu halten, sie können jedoch durchaus bis zu sechseinhalb Stunden dauern. In der Ausbildung müssen die Raumfahrerkandidaten sechs bis sieben Stunden im Raumanzug verbringen. Wenn sie Hunger verspüren, können sie nur Wasser trinken, wenn es sie juckt, können sie sich nicht kratzen, und bei den frühen Versionen des Feitian-Raumanzugs kam es vor, dass durch die harten Gelenke die Haut des Raumfahrers wundgescheuert wurde. Beim Isolationstraining musste er 72 Stunden in einer engen, von der Außenwelt vollständig abgeschirmten Kammer verbringen, durfte während dieser Zeit nicht schlafen und musste in festgelegten Abständen komplizierte Aufgaben erledigen. All dies brachte ihn immer wieder an die Grenzen seiner körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit.[1]

Als die ersten Raumfahrer seiner Auswahlgruppe ab 2012 zu den Raumlabors Tiangong 1 und Tiangong 2 flogen, wurde Cai Xuzhe zunächst nicht berücksichtigt. Als im Dezember 2019 jedoch die Mannschaften für die ersten Missionen zur Chinesischen Raumstation eingeteilt wurden – das diesbezügliche Training lief seit Anfang 2019 – kam Cai Xuzhe zusammen mit Liu Yang und Chen Dong (beide ebenfalls seit 2010 beim Raumfahrerkorps) in die Mannschaft von Shenzhou 14, die 2022 die Wissenschaftsmodule Wentian und Mengtian an das Kernmodul Tianhe montieren sollte[6] und außerdem als Reservemannschaft für Shenzhou 13 fungierte.[7]

Shenzhou 14 war die bis dahin anspruchsvollste Mission des bemannten Raumfahrtprogramms, Bedienungsfehler konnten schwerwiegende Konsequenzen haben. Im Training, das sie seit Dezember 2019 als immer gleichbleibende Gruppe absolvierten, musste jedes Mannschaftsmitglied alle Aufgaben üben, sodass jeder jeden ersetzen konnte. Dennoch ist Cai Xuzhe, der in der Mannschaft als der Solide – er ist zweieinhalb Jahre älter als die beiden anderen – mit den besten Theoriekenntnissen gilt,[8] der ausgewiesene Spezialist für Koppelmanöver; er verbrachte lange Abende an dem Simulator in seiner Unterkunft, um sie immer wieder zu üben.[9]

Am 5. Juni 2022 hob Cai Xuzhe zusammen mit seinen Kollegen zur Raumstation ab, wo sie sieben Stunden nach dem Start ankamen.[10]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cai Xuzhe ist mit Wang Yanqing (王颜晴) verheiratet, sie haben eine Tochter, die 2021 die Universität besuchte.[7] Cai Xuzhe ist seit Mai 1998 Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c 杜光然、丁鹏: 蔡旭哲为出征太空备战12年,家乡父老插彩旗为英雄壮行. In: 163.com. 4. Juni 2022, abgerufen am 7. Juni 2022 (chinesisch).
  2. 崔志平、黄建: 神舟十四号航天员蔡旭哲父亲:望圆满完成任务,平安归来. In: 163.com. 5. Juni 2022, abgerufen am 6. Juni 2022 (chinesisch).
  3. 河北航天员蔡旭哲首次上太空,12年准备只为这一刻,如何做到的? In: zhuanlan.zhihu.com. 4. Juni 2022, abgerufen am 7. Juni 2022 (chinesisch).
  4. a b 王萌萌: 蔡旭哲同志简历. In: news.cn. 4. Juni 2022, abgerufen am 4. Juni 2022 (chinesisch).
  5. 张素、李潇帆、朱霄雄: “弱冠之年”的中国航天员大队重温誓词. In: chinanews.com. 5. Januar 2018, abgerufen am 4. Juni 2022 (chinesisch).
  6. 邱晨辉: 时隔10年刘洋儿女双全再征太空:要把祝福写进满天星辰. In: news.cyol.com. 4. Juni 2022, abgerufen am 5. Juni 2022 (chinesisch).
  7. a b 邓坤伟: “太空新人”蔡旭哲:为了这一刻 他准备了12年. In: news.enorth.com.cn. 6. Juni 2022, abgerufen am 7. Juni 2022 (chinesisch).
  8. 神舟十四号乘组如何评价队友?蔡旭哲:“1+1+1大于3”. In: 163.com. 4. Juni 2022, abgerufen am 4. Juni 2022 (chinesisch).
  9. 刘倩: 神舟十四号航天员,前来报到! In: china.huanqiu.com. 4. Juni 2022, abgerufen am 4. Juni 2022 (chinesisch).
  10. 刘泽康: 神舟十四号载人飞船与空间站组合体完成自主快速交会对接. In: cmse.gov.cn. 5. Juni 2022, abgerufen am 6. Juni 2022 (chinesisch).