Cala Figuera (Santanyí)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Santanyí: Cala Figuera
Cala-figuera-hafen-2013-mallorca.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Cala Figuera (Santanyí) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Migjorn
Koordinaten 39° 20′ N, 3° 10′ OKoordinaten: 39° 20′ N, 3° 10′ O
Einwohner: 770 (2011)INE
Postleitzahl: 07659
Ortskennzahl: 07057000300

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad Cala Figuera („Feigen-Bucht“) ist ein kleiner Ort und eine Bucht im Südosten der spanischen Baleareninsel Mallorca.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort und die Bucht liegen an der Südostküste der Insel in der Region (Comarca) Migjorn, etwa 62 km von Palma de Mallorca und etwa 5 km von der Stadt Santanyí entfernt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt in einer fjordartigen Bucht und war ehemals der Hafen von Santanyí. Die Bucht besteht aus zwei Teilen (Wasserarmen), der Caló d’En Boira und Caló d’En Busques, die ein Y bilden. Am versteckten Ende des linken Armes liegen die Fischerhäuser mit ihren charakteristischen Bootsgaragen. Im Jahr 2011 hatte Cala Figuera 770 Einwohner, von denen 730 innerhalb der geschlossenen Bebauung des Ortes lebten.[1]

Die Nachbarorte sind die Stadt Santanyí und Cala Santanyí.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Erwähnung von Cala Figuera findet sich im Jahr 1306. 1569 wurde östlich der Bucht der Wachturm Torre d’en Beu erbaut. Zu Ende des 19. Jahrhunderts entstanden die ersten Wohnhäuser. Im Jahr 1938 wurde die erste Kirche von Cala Figuera gebaut, die sich noch heute – touristisch zweckentfremdet als Speiselokal – in der Ortsmitte befindet.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tourismus in Cala Figuera hatte seine Höhepunkte in den 1970er und 1980er Jahren. In den 1990er Jahren gingen die Besucherzahlen zurück. Daraus resultiert ein deutlich wahrnehmbarer Strukturwandel. Einige ältere Hotelbauten wurden abgetragen, andere Gebäude stehen leer. Anstelle neuer Hotels werden zunehmend Eigentumswohnungen mit gehobener Ausstattung errichtet.

Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nahegelegene Strände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Strände und Buchten auf Mallorca

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INE Abgerufen am 7. Dezember 2012 (englisch/spanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cala Figuera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Cala Figuera – Reiseführer