Cala Major

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strand der Cala Major
Die Bucht Cala Major

Die Bucht Cala Major

Lage Stadtgemeinde Palma
Geographische Lage 39° 33′ 7″ N, 2° 36′ 24″ OKoordinaten: 39° 33′ 7″ N, 2° 36′ 24″ O
Karte von Strand der Cala Major
Länge 200 m
Breite 80 m
Beschaffenheit feiner Sand, tägliche Reinigung
Wasser sauber (Blaues Band), geringer Wellengang
Umgebung Wohngebiet
Tourismus
Besucherfrequenz hoch
Parkplätze ja
Überwachung durch Rotes Kreuz
FKK nein
nächstes Krankenhaus Hospital Universitari Son Espases, Palma (10,2 km)
nächster Hafen Sporthafen Cala Nova (1,5 km)
Sonstiges Liegen- Sonnenschirmverleih, Kiosk, Café, Restaurant
Strände und Buchten auf Mallorca

Cala Major (katalanisch für Hauptbucht, auf spanisch: cala mayor) ist der Name eines Vorortes von Palma sowie der im Ort liegenden kleinen Badebucht im Südwesten der Baleareninsel Mallorca.

Vorort Cala Major[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorort Cala Major liegt im südwestlichen Teil des Verwaltungsbezirkes der Hauptstadt Palma. Im Jahr 1981 begründete der katalanische Maler Joan Miró und seine Frau Pilar Juncosa an ihrem Wohnort Cala Major die Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca. Sie umfasst seine Ateliers und zahlreiche Werke. 1992 erhielt die Stiftung ihren neuen Hauptsitz durch den Neubau eines Museums, geplant vom Architekten Rafael Moneo auf den Grundstücken von Son Boter, dem Atelier, und Son Abrines, seinem Wohnhaus.

Strand Cala Major[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Strand Cala Major ist ein 300 Meter langer Sandstrand. Im Westen ist er begrenzt durch eine kleine Halbinsel, im Osten durch die Strandstraße Avinguda de Joan Miró (Staatsstraße Ma1c). Nördlich liegen große Hotelanlagen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bartomeu Amengual Gomila: Mallorcas Küsten aus der Luft. Ausführlicher und praktischer Reiseführer mit Luftaufnahmen von Mallorcas Küsten. 6. Auflage. Editorial GeoPlaneta, Barcelona 2000, ISBN 84-08-01821-3, Sant Agustí – Cala Major, S. 218 (spanisch, Originaltitel: Aeroguía del litoral de Mallorca. Übersetzt von Gabriele Grauwinkel und Susanne Pospiech).
  • Miguel Ángel Álvarez Alperi: Umfassender Strandführer Mallorca + Cabrera. 1. Auflage. Ediciones El Cohete, Gijón 2001, ISBN 84-87933-08-4, Platja Cala Major, S. 16/17.
  • Belén Menéndez Solar: Guía de Playas de Mallorca. 1. Auflage. Ediciones El Cohete, Gijón 2008, ISBN 978-84-87933-11-0, Cala Major, S. 237 (spanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cala Major – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien