Calcinato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calcinato
Wappen
Calcinato (Italien)
Calcinato
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Calsinàt
Koordinaten 45° 27′ N, 10° 25′ OKoordinaten: 45° 27′ 29″ N, 10° 24′ 53″ O
Höhe 171 m s.l.m.
Fläche 33,39 km²
Einwohner 12.924 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 387 Einw./km²
Postleitzahl 25011
Vorwahl 030
ISTAT-Nummer 017032
Volksbezeichnung Calcinatesi
Schutzpatron Vinzenz von Valencia
Website Calcinato
Panorama von Calcinato

Calcinato ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 12.924 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 17 Kilometer südöstlich von Brescia am östlichen Ufer des Chiese. Der Gardasee liegt etwa 9 Kilometer nordöstlich von Calcinato. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an die Provinz Mantua.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gebiet zog sich in der Antike eine römische Straße. Im Mittelalter gehörte das Gebiet zur Benediktinerabtei von Nonantola (ab 813). 1426 gelangte Calcinato dann an die Republik Venedig. 1706 fand hier die Schlacht bei Calcinato als Teil des Spanischen Erbfolgekrieges statt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calcinato liegt südlich der Autostrada A4 von Turin nach Triest. Ein Anschluss besteht jedoch nicht. An der Bahnstrecke Mailand-Venedig, im Abschnitt Brescia-Verona, liegt der Bahnhof von Ponte San Marco und Calcinato. Dieser befindet sich in Ponte San Marco, einem Ortsteil Calcinatos. Nördlich von Ponte San Marco verläuft auch die Strada Statale 11 Padana Superiore.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calcinato – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien