Calcio (Lombardei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calcio
Kein Wappen vorhanden.
Calcio (Italien)
Calcio
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Koordinaten: 45° 30′ N, 9° 51′ OKoordinaten: 45° 30′ 30″ N, 9° 51′ 3″ O
Höhe: 123 m s.l.m.
Fläche: 15 km²
Einwohner: 5.352 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 357 Einw./km²
Postleitzahl: 24054
Vorwahl: 0363
ISTAT-Nummer: 016044
Volksbezeichnung: Calcensi
Schutzpatron: S. Gottardo, S. Vittorio
Website: Calcio

Calcio ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 5352 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Antegnate, Cividate al Piano, Cortenuova, Covo, Fontanella, Pumenengo, Rudiano (BS) und Urago d’Oglio (BS).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittelalterliche Burg ist der Ort, der für großes Interesse bei Touristen sorgt. Erbaut wurde die Burg um das Jahr 1000 auf dem Grundstück einer alten römischen Villa. Im Jahr 1862 wurde die Burg, welche über viele hundert Jahre das politische und gesellschaftliche Zentrum der Region war, renoviert.

Die Pfarrkirche San Vittore ist ebenfalls erwähnenswert. Obwohl bereits im 18. Jh. geplant, wurde sie erst 1880 fertiggestellt. Das imposante Bauwerk enthält Gemälde von Aeneas Salmeggia und Marco Antonio Mainardi, genannt "Il Chiaveghino".

Seit Kurzem gibt es ein Projekt der Gemeinde mit dem Ziel, Kunstwerke an den Hauswänden seiner Bewohner zu renovieren und ebenfalls mit modernen Bildern von heutigen Künstlern zu versehen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calcio liegt an der Bahnstrecke Mailand–Venedig.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.