Calenzano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Calenzano
Wappen
Calenzano (Italien)
Calenzano
Staat Italien
Region Toskana
Metropolitanstadt Florenz (FI)
Koordinaten 43° 51′ N, 11° 10′ OKoordinaten: 43° 51′ 25″ N, 11° 9′ 49″ O
Höhe 68 m s.l.m.
Fläche 76,87 km²
Einwohner 17.914 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 233 Einw./km²
Postleitzahl 50041
Vorwahl 055
ISTAT-Nummer 048005
Volksbezeichnung Calenzanesi
Schutzpatron San Niccolò
(6. Dezember)
Website Calenzano
Calenzano Alto
Calenzano Alto

Calenzano ist eine italienische Gemeinde mit 17.914 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Metropolitanstadt Florenz in der Region Toskana.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage von Calenzano in der Metropolitanstadt Florenz

Die Gemeinde liegt etwa 20 km nordwestlich der Provinz- und Regionalhauptstadt Florenz und 10 km von Prato entfernt.

Zu den Ortsteilen gehören Baroncoli, Carraia, Collina, Croci di Calenzano, Il Cornocchio, La Cassiana, La Chiusa, La Fogliaia, Leccio, Legri, Nome di Gesù, Ponte alla Marina, Ponte Nuovo, Pratignone, Querciola, San Bartolo, San Donato, San Pietro in Casaglia, Secciano, Settimello, Sommaia, Spazzavento und Travalle.

Die Nachbargemeinden sind Barberino di Mugello, Campi Bisenzio, Scarperia e San Piero, Sesto Fiorentino und Vaglia in der Metropolitanstadt Florenz sowie Prato und Vaiano in der Provinz Prato.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oratorio della Compagnia del Santissimo Sacramento
  • Chiesa di San Niccolò mit dem Oratorio della Compagnia del Santissimo Sacramento, bereits 1260 erwähnte Kirche und Oratorium
  • Eremo di Sant'Anna Vecchia, 1217 gegründet, Augustinerorden
  • Oratorio di San Pietro, um 1260 gegründetes Oratorium
  • Pieve di San Severo, bereits 983 erwähnte Pieve
  • Pieve di Santa Maria a Carraia, im Ortsteil Carraia vor dem Jahr 1000 entstandene Pieve

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alfredo Martini (1921–2014), Radrennfahrer und Radsporttrainer, in Calenzano geboren und Ehrenbürger der Gemeinde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calenzano – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.