Calisto Tanzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen italienischen Unternehmer; zum Stadtbezirk Tanzi der Stadt Taichung in Taiwan siehe Tanzi (Taichung).

Calisto Tanzi (* 17. November 1938 in Collecchio) ist ein italienischer Unternehmer.

Calisto Tanzi ist der Inhaber zahlreicher Unternehmen, darunter der 1961 von ihm gegründete Lebensmittelkonzern Parmalat und der FC Parma.

2003 wurde er im Zusammenhang mit dem Finanzbetrugsfall von Parmalat, auch als Crack Parmalat bekannt, festgenommen. Im Laufe des Verfahrens stellte sich heraus, dass es ihm gelungen war, ein weitläufiges Korruptionsnetz aufzubauen, das Personen aus Politik, Finanzwesen und Presse mit einbezog.

2008 wurde Calisto Tanzi von einem Gericht in Mailand zu einer zehnjährigen Haftstrafe und einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 80.000 Euro verurteilt. Sieben Angeklagte, die mit ihm vor dem Gericht standen, wurden freigesprochen. Da Tanzi schon über siebzig Jahre alt ist, ist ein Antritt der Haftstrafe unwahrscheinlich.[1][2]

Nachdem schon Ende November 2009 eine italienische TV-Show über die Existenz eines versteckten Privatvermögens von Tanzi spekulierte, führte am 5. Dezember 2009 Tanzis Schwiegersohn Stefano Strini die italienische Steuerfahndung in drei Wohnungskeller in Parma, die als Verstecke für Kunstwerke von Van Gogh, Picasso, Monet, Cezanne, Modigliani, Manet (Étude d’arbres) und Degas dienten. Die Behörden schätzen den Wert der beschlagnahmten Kunstwerke auf 100 Millionen Euro.[3]

Im Dezember 2010 wurde Tanzi in einem weiteren Verfahren wegen Insolvenzbetrugs und Bildung einer kriminellen Vereinigung zu 18 Jahren Haft verurteilt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Parmalat, 10 anni a Tanzi-Assolti gli altri imputati La Repubblica vom 18. Dezember 2008
  2. Zehn Jahre Haft für Tanzi, in: Süddeutsche Zeitung vom 20. Dezember 2008
  3. http://www.orf.at/091205-45527/index.html vom 5. Dezember 2009
  4. SPIEGEL Online: Gericht verurteilt Ex-Chef von Parmalat zu 18 Jahren Haft