Calonges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Calonges
Calònjas
Calonges (Frankreich)
Calonges
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Lot-et-Garonne (47)
Arrondissement Marmande
Kanton Les Forêts de Gascogne
Gemeindeverband Val de Garonne Agglomération
Koordinaten 44° 23′ N, 0° 14′ OKoordinaten: 44° 23′ N, 0° 14′ O
Höhe 26–94 m
Fläche 15,99 km²
Einwohner 630 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 47430
INSEE-Code

Calonges ist eine Gemeinde im Südwesten Frankreichs und liegt im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (bis 2016: Aquitanien).

Die Bewohner werden Calongeais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt zwischen Marmande und Agen am Canal latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanal) und wird von der Orten Saint-Martin, Mounot, Bringoulat, Barboutan, Gât sowie Berdery aufgebaut.

Umgeben wird Calonges von den folgenden Nachbargemeinden:

Le Mas-d’Agenais Lagruère
Sainte-Gemme-Martaillac Nachbargemeinden Villeton
Leyritz-Moncassin Razimet

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsentwicklung in Calonges wird seit 1793 dokumentiert. Mit Ausnahme von 2006 wurden jährlich Statistiken durch das Insee veröffentlicht.

2015 zählte die Gemeinde 625 Einwohner, was ein Anstieg von 6,11 % gegenüber 2010 bedeutet.

Anzahl Einwohner
Jahr 17931800184618761901194619751999200520102015
Einwohner 854700959890753607503521532589625

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Calonges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien