Calzedonia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Calzedonia S.p.A.

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1986
Sitz Dossobuono, Villafranca di Verona, Italien
Leitung Sandro Veronesi
Mitarbeiterzahl ~32.000 (2016)[1]
Umsatz 2,018 Mrd. EUR (2015)[1]
Branche Mode
Website www.calzedonia.it

Calzedonia ist ein international tätiges italienisches Unternehmen aus Verona, das überwiegend Strumpfwaren, Unterwäsche und Bademode für Frauen, Männer und Kinder herstellt. Die Gruppe wurde 1986 von Sandro Veronesi gegründet.

Die Gruppe Calzedonia beschäftigt weltweit mehr als 32.000 Mitarbeiter, wovon 92 % Frauen sind. Die Marken der Gruppe sind mittlerweile in 42 Ländern präsent. Das teilweise im Franchising betriebene Vertriebsnetz umfasst insgesamt 4.000 Verkaufsstellen, mehr als 2.400 sind davon im Ausland.

Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calzedonia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calzedonia wurde 1986 gegründet und ist somit die Marke mit der längsten Geschichte, die auch den Namen der Gruppe trägt. Calzedonia konzentriert sich auf Strumpf- und Bademode für Damen, Herren und Kinder. Heute ist die Marke in über 35 Ländern mit mehr als 1.960 Verkaufsstellen vertreten, davon 600 allein in Italien.

Intimissimi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 wurde die Calzedonia Group mit der Marke Intimissimi erweitert. Die Marke präsentiert italienische Unterwäsche für Frauen und Männer. Intimissimi ist in über 35 Länder mit 1360 Filialen vorhanden.

Tezenis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tezenis wurde 2003 gegründet und wurde geschaffen, um Unterwäsche und Homewear für Damen, Herren und Kinder auf dem Markt zu vertreiben.

Falconeri[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Marke wurde 2009 erworben und einem tiefgreifenden Relaunch unterzogen. Sie wird heute komplett in Italien produziert. Sie zeichnet sich durch die Verwendung natürlicher Garne aus. Strick und Kaschmir stehen im Mittelpunkt der Marke.

Signorvino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 fördert die Calzedonia Group mit der Marke Signorvino regionale Weine. Es ist das persönliche Anliegen des Gründers Sandro Veronesi, sich dieser Herausforderung zu stellen, um die kulturelle Bedeutung dieses Sektors auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Atelier Emé[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die italienische Marke wurde 2015 von der Gruppe erworben. Seitdem entwirft und produziert die Marke Brautkleider.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Calzedonia: ricavi gruppo 2009 oltre soglia 1 mld, bene il 2010. In: Il Sole 24 Ore. 25. Juni 2010, abgerufen am 24. August 2016 (italienisch).