Camille-Christophe Gerono

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Camille-Christophe Gerono (* 1799 in Paris; † 1891 ebd.) war ein französischer Mathematiker und Mitherausgeber der Nouvelles annales de mathématiques. Er beschäftigte sich vor allem mit Geometrie, die geronosche Lemniskate, manchmal auch Acht-Kurve, wurde nach ihm benannt.

Weblinks[Bearbeiten]