Camille Sullivan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camille Sullivan auf dem Toronto International Film Festival 2011

Camille Sullivan (* im 20. Jahrhundert in Toronto, Ontario[1]) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Camille Sullivan besuchte eine Kunsthochschule in Toronto mit dem Hauptfach Bildende Kunst.[2] Später studierte sie Schauspiel an der University of British Columbia.[2]

Sullivan hatte Rollen in Fernsehserien wie zum Beispiel Dark Angel, X-Factor: Das Unfassbare, Battlestar Galactica oder The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben. 2004 spielte sie neben Ashton Kutcher und Amy Smart im Science-Fiction-Thriller Butterfly Effect die Rolle der Cricket. 2007 spielte sie neben Carrie-Anne Moss und Lauren Lee Smith in dem Filmdrama Normal die Rolle der Elise.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Camille Sullivan – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tv.com/people
  2. a b juniorscave.com/Camille-Sullivan