Camilo Sesto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Camilo Sesto (* 16. September 1946 in Alcoy als Camilo Blanes Cortés) ist ein spanischer Sänger Schauspieler, Musikproduzent und Komponist der romantischen spanischen Balladen, Pop und Rock.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Seine Eltern sind Eliseo Blanes und Joaquina Cortés (verstorben). Die Muttersprachen von Camilo Sesto sind Valencianisch und Spanisch. Außerdem hat er Englisch in Los Angeles studiert. Seine ersten Schritte als Sänger im Chor fanden in seiner Schule in Alcoy statt. Seinen ersten großen Hit hatte er mit dem Lied und dem gleichnamigen Album Algo de mí 1971.

Trotz seiner großen Schaffenskraft konnte er lediglich mit dem Titel Mi Amore zusammen mit Audrey Landers 1985 auf Platz 52 der deutschen Singlecharts charten.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1971: Algo de mí
  • 1972: Sólo un hombre
  • 1973: Algo más
  • 1974: Camilo
  • 1975: Amor libre
  • 1975: Jesucristo Superstar
  • 1976: Memorias
  • 1977: Entre amigos
  • 1977: Rasgos
  • 1978: Sentimientos
  • 1979: Horas de amor
  • 1980: Amaneciendo
  • 1981: Más y más...
  • 1982: Camilo en ingles (auf Englisch)
  • 1982: Con ganas
  • 1983: Amanecer/84
  • 1985: Tuyo
  • 1986: Agenda de baile
  • 1991: A voluntad del cielo
  • 1992: Huracán de amor
  • 1994: Amor sin vértigo
  • 1997: Camilo Superstar
  • 1998: Lo Mejor de lo Mejor
  • 2002: Alma
  • 2004: Camilo Sesto Nº 1
  • 2006: Camilo Sesto Canta a Bujalance

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chartverfolgung: DE