Cammarata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cammarata
Wappen
Cammarata (Italien)
Cammarata
Staat Italien
Region Sizilien
Provinz Agrigent (AG)
Lokale Bezeichnung Cammarata
Koordinaten 37° 38′ N, 13° 38′ OKoordinaten: 37° 37′ 52″ N, 13° 37′ 56″ O
Höhe 682 m s.l.m.
Fläche 191,80 km²
Einwohner 6.289 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km²
Postleitzahl 92022
Vorwahl 0922
ISTAT-Nummer 084009
Volksbezeichnung Cammaratesi
Schutzpatron San Nicola da Bari
Website Cammarata

Cammarata ist eine Stadt der Provinz Agrigent in der Region Sizilien in Italien.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cammarata liegt 52 km nördlich von Agrigent. Hier wohnen 6289 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016), die hauptsächlich in der Industrie (Möbel- und Metallverarbeitung) und der Landwirtschaft arbeiten. Die Nachbargemeinden sind Acquaviva Platani (CL), Casteltermini, Castronovo di Sicilia (PA), Mussomeli (CL), San Giovanni Gemini, Santo Stefano Quisquina, Vallelunga Pratameno (CL) und Villalba (CL).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist arabischen Ursprungs.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche San Nicola di Bari, erbaut im 12. Jahrhundert, wurde im 17. Jahrhundert renoviert. Sie ist San Nicola di Bari geweiht. Im Inneren befindet sich ein Gemälde der Madonna della Catena. Sehenswert ist die Kirche San Vito. Die Kirche Sant’ Annunziata stammt aus dem 14. Jahrhundert. Das alte Schloss ist nur als Ruine erhalten, es sind noch einige Mauern und zwei Türme vorhanden.

Südlich des Ortes liegt der Monte Cammarata (1578 m s.l.m.), der höchste Berg der Monti Sicani.

Cammarata

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cammarata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien