Camous

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Camous
Camous (Frankreich)
Camous
Gemeinde Beyrède-Jumet-Camous
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Bagnères-de-Bigorre
Koordinaten 42° 57′ N, 0° 23′ OKoordinaten: 42° 57′ N, 0° 23′ O
Postleitzahl 65410
Ehemaliger INSEE-Code 65122
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Camous ist eine Ortschaft im französischen Département Hautes-Pyrénées in Okzitanien. Die bisher eigenständige Gemeinde im Tal der Neste wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2019 mit Beyrède-Jumet zur Commune nouvelle Beyrède-Jumet-Camous fusioniert. Nachbarorte sind Ilhet im Norden, Sarrancolin im Osten, Ardengost im Süden, Fréchet-Aure im Südwesten und Beyrède-Jumet im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 37 36 26 29 25 17 25 24

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Laurent

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Camous – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien