Camp Rock (Soundtrack)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camp Rock
Soundtrack von Camp Rock-Cast
Veröffentlichung 17. Juni 2008
Aufnahme 2007/2008
Label Walt Disney Records
Format CD, CD + DVD, Digital Download
Genre Pop, Teen Pop, Pop-Rock
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 39:26

Besetzung

Demi Lovato, Jonas Brothers, Jordan Francis, Roshon Fegan, Renee Sandstrom, Meaghan Jette Martin, Aaryn Doyle, Anna Maria Perez de Tagle, Alyson Stoner

Produktion Greg Wells, Kara DioGuardi, Mitch Allan, Adam Watts, Andy Dodd, Matthew Gerrard, Robbie Nevil, Kovasciar Myvette, Pam Sheyne, Toby Gad, Antonina Armato, Tim James, Adam Anders, Nikki Hassman
Singleauskopplungen
20. Mai 2008 We Rock
27. Mai 2008 Play My Music (Promo-Tonträger)
17. Juni 2008 This Is Me
24. Juni 2008 Too Cool

Camp Rock ist der offizielle Soundtracks zum gleichnamigen Fernsehfilm. Er erschien am 17. Juni 2008 über Walt Disney Records.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptdarsteller des Films

Insgesamt wurden zwölf Lieder aus dem Film für den Soundtrack verwendet. Neben den Hauptdarstellern, den YouTube-Stars Jonas Brothers, wobei insbesondere Joe Jonas in Erscheinung tritt, Meaghan Jette Martin und Demi Lovato sind auch die Nebendarsteller Jordan Francis, Aaryn Doyle und Benard Fegan zu hören.[1] Renee Sandstrom ist ebenfalls auf dem Soundtrack zu hören, diese übernimmt einen Part, der im Film von der Schauspielerin Jasmine Richards „gesungen“ wurde.[2] Als Produzenten treten Greg Wells, Kara DioGuardi, Mitch Allan, Adam Watts, Andy Dodd, Matthew Gerrard, Robbie Nevil, Kovasciar Myvette, Pam Sheyne, Toby Gad, Antonina Armato, Tim James, Adam Anders und Nikki Hassman in Erscheinung.[1]

Der Soundtrack wurde am 17. Juni 2008 veröffentlicht. In Deutschland erschien er am 5. September desselben Jahres. Die Lieder sind alle im Film zu hören, einige platzierten sich auch in den Charts. Manche Titel wurden während der Burnin’ Up Tour der Jonas Brothers live gespielt. Alle Lieder sind auch bei Radio Disney zu hören.

Musikstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pate für den musikalischen Stil des Soundtracks stand der ebenfalls von der Walt Disney Company veröffentlichte Soundtrack zu High School Musical beziehungsweise den beiden Fortsetzungen High School Musical 2 (2007) und High School Musical 3: Senior Year (2008). Dies ist nicht verwunderlich, arbeiteten doch ein Großteil der Produzenten an beiden Projekten. Der musikalische Stil richtet sich an Kinder und Teenager und ist sehr poppig gehalten. Sämtliche Hooks und Refrains sind zum Mitsingen geeignet. Außerdem enthalten die einzelnen Song auf Teenager abgestimmte Botschaften. Die Stücke passen zum Handlungsverlauf des Films und thematisieren Freundschaft und Liebe, Party und Tanzen. Ein wiederkehrendes Stilelement sind Auto-Tune-Effekte, die nicht nur über die stimmlichen Schwächen der Darsteller hinwegtäuschen sollen, sondern auch als normaler Effekt gebraucht werden.[3] Etwas aus dem Rahmen fällt der Hip-Hop-Song Hasta La Vista von Jordan Francis und Roshon Bernard Fegan.[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standard-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Interpret Länge
1. We Rock Camp Rock-Cast 3:12
2. Play My Music Jonas Brothers 3:18
3. Gotta Find You Joe Jonas 4:02
4. Start the Party Jordan Francis 3:00
5. Who Will I Be Demi Lovato 3:07
6. This Is Me Demi Lovato, Joe Jonas 3:09
7. Hasta La Vista Jordan Francis, Roshon Fegan 2:37
8. Here I Am Renee Sandstrom 3:46
9. Too Cool Meaghan Jette Martin 2:52
10. Our Time Is Here Demi Lovato, Aaryn Doyle, Meaghan Jette Martin, Alyson Stoner, Anna Maria Perez de Tagle 3:25
11. 2 Stars Meaghan Jette Martin 2:55
12. What It Takes Aaryn Doyle 2:42
Europa – “Rock Out”" Bonus-Tracks
13. Here I Am Brad Kavanagh
14. Gotta Find You (Akustik-Version) Joe Jonas
15. This Is Me (Akustik-Version) Demi Lovato
16. Play My Music (Akustik-Version) Jonas Brothers
17. Play My Music (Remix) Jonas Brothers
18. This Is Me (Remix) Demi Lovato, Joe Jonas
19. We Rock (Remix) Camp Rock-Cast

Exklusive internationale Bonus-Lieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Songs sind Bonus-Titel in einzelnen Ländern gewesen. Oftmals sind es Lieder der Standard-Version, die jedoch in die jeweilige Landessprache übersetzt worden sind.

# Titel Interpret Länge
1. Verrockt (Deutschland) Killerpilze 3:06
2. Here I Am (Großbritannien) Brad Kavanagh 3:49
3. 2 Estrellas (Lateinamerika) Carla Medina 2:58
4. 2 Estrelas (Brasilien) Thays Gorga 3:00
5. This Is Me (Philippinen) Julianne, Miguel Escueta 2:57
6. SiapaKu (Malaysia) Suki Low 3:04
7. Oto Ja (Polen) Ewa Farna, Kuba Molęda 3:04
8. Sono lo (Italien) Ariel, Stefano Centomo 3:11
9. Être moi (Frankreich) Sheryne 3:05

Bonus-DVDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Target Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Standard-Version des Soundtracks
  • Bonus-DVD: Camp Rock - Collector’s Edition Soundtrack
  1. Rock On: Making of the Music
  2. Jonas Brothers, A Little Bit Longer Album-Preview
  3. Photo Slideshow
  4. Musikvideo "Start the Party"

European Rock Out Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rock-Out-Version des Soundtracks
  • Bonus-DVD: Camp Rock - Rock Out Edition
  1. Rock On: Making of the Music
  2. Jonas Brothers, A Little Bit Longer Album Preview
  3. Demi Lovato, Don’t Forget Album Preview
  4. Musikvideo "We Rock"
  5. Musikvideo "Start the Party"
  6. Musikvideo "Play My Music
  7. Making of "Start the Party"
  8. DVD Preview
  9. Camp Rock Scrapbook

Woolworths Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Standard-Version des Soundtracks
  • Bonus-DVD: Camp Rock - the Videos
  1. Musikvideo Play My Music
  2. Musikvideo Here I Am
  3. Musikvideo Start the Party
  4. Musikvideo This Is Me
  5. Musikvideo We Rock

Japan & Philippines Exclusive Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Standard-Version des Soundtracks
  • Bonus DVD: Japan & Philippines Exclusive: Bonus DVD
  1. Making of Rock On
  2. Jonas Brothers, New Album Preview
  3. Musikvideo Start the Party
  4. Camp Rock Scrapbook – Photo Slideshow

Internationale Song-Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Lieder der Standard-Version wurden in verschiedenen Ländern in die jeweilige Landessprache übersetzt oder von einheimischen Künstlern neu aufgenommen. Einige Lieder erschienen dann im jeweiligen Land als Bonus-Tracks auf dem Soundtrack.

Lied Original-Titel Land Sprache Interpret/en
Duas Estrelas 2 Stars Brasilien Portugiesisch Thays Gorga
Den Jeg Er This Is Me Dänemark Dänisch Allan Hyde, Sine Vig Kjaegaard
Être moi This Is Me Frankreich Französisch Sheryne
We Rock We Rock Cynthia & Félix
So bin ich This Is Me Deutschland Deutsch Isabella Soric, Florian Ambrosius
Verrockt We Rock Killerpilze
Sono lo This Is Me Italien Italienisch Ariel, Stefano Centomo
SiapaKu This Is Me Malaysia Malayisch Suki
Dos Estrellas 2 Stars Mexiko Spanisch Carla Medina
This Is Me This Is Me Niederlande Englisch Nikki
Sånn er jeg This Is Me Norwegen Norwegisch Bjørn Muri, Tomine Harket
This Is Me This Is Me Philippinen Englisch Julianne, Miguel Escueta
Oto Ja This Is Me Polen Polnisch Ewa Farna, Kuba Molęda
Asta-s eu This Is Me Rumänien Rumänisch Rucsy, Catalin Josan
Dale Un Respiro Al Amor 2 Stars Spanien Spanisch Ismael García
Start the Party Start the Party
Här är jag This Is Me Schweden Schwedisch Vendela Palmgren, What's Up!
We Rock We Rock Taiwan Mandarin Y2J
Here I Am Here I Am Großbritannien Englisch Brad Kavanagh
Lo que soy This Is Me USA Spanisch Demi Lovato

Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Soundtrack war äußerst erfolgreich. Er erreichte in den USA Platz 3 der Charts und verkaufte sich in der ersten Woche rund 188.000-mal. In Deutschland platzierte er sich auf Rang 9.[4] Auch in anderen europäischen Ländern war das Album sehr erfolgreich. In England platzierte sich die CD in den Kompilation-Charts.

Jahr Titel Chartplatzierungen[5] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2008 Camp Rock 9
(22 Wo.)
3
(16 Wo.)
32
(8 Wo.)
3
(36 Wo.)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied Too Cool, das am 24. Juni veröffentlicht wurde, konnte sich nicht in den Charts platzieren.

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[5] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2008 We Rock 70
(1 Wo.)
Camp-Rock-Cast
Play My Music 57
(1 Wo.)
Jonas Brothers
This Is Me 36
(6 Wo.)
18
(6 Wo.)
39
(2 Wo.)
33
(2 Wo.)
Demi Lovato & Joe Jonas
Gotta Find You 31
(2 Wo.)
58
(1 Wo.)
Joe Jonas

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch:Goldene Schallplatte#Übersicht der Vergaberegeln

Das Album erhielt zahlreiche Auszeichnungen für Musikverkäufe. In der Tabelle wird nur ein Teil der Auszeichnungen aufgeführt.

Silberne Schallplatte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008
    • Großbritannien[6]

Goldene Schallplatte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009

Platin Schallplatte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Sebastian Dietzler: Camp Rock: Review des Soundtrack zum neuen Musikfilm. Serienjunkies, 4. Juli 2008, abgerufen am 17. November 2016.
  2. Gregory Hicks: EVERY 'CAMP ROCK' SONG RANKED, BECAUSE YOU SECRETLY WANTED THIS. DEMI VS. THE JOBROS – WHO WILL WIN? MTV.com, 28. Dezember 2015, abgerufen am 17. November 2016.
  3. Kate Richardson: “Camp Rock” Soundtrack Plays By The Rules. Idolator.com, 11. Juni 2008, abgerufen am 17. November 2016.
  4. Coldplay Cruises To No. 1 On The Billboard 200. billboard.com. Abgerufen am 23. Oktober 2011.
  5. a b Chartplatzierungen: DE1, DE2, AT CH US
  6. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  7. Auszeichnungen: Verkäufe Belgien
  8. Auszeichnungen für Camp Rock in Frankreich (Memento vom 26. September 2012 im Internet Archive)
  9. Auszeichnungen: Verkäufe Mexiko
  10. Auszeichnungen: Verkäufe Spanien (PDF; 90 kB)
  11. Auszeichnungen: Verkäufe USA