Campagnolles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Campagnolles
Campagnolles (Frankreich)
Campagnolles
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Kanton Vire
Gemeindeverband Intercom de la Vire au Noireau
Koordinaten 48° 53′ N, 0° 56′ WKoordinaten: 48° 53′ N, 0° 56′ W
Höhe 95–164 m
Fläche 10,06 km2
Einwohner 542 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 14500
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Campagnolles (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist eine französische Gemeinde mit 542 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Vire und zum Kanton Vire. Die Einwohner werden als Campagnollais bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Campagnolles liegt rund 55 Kilometer südwestlich von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von Souleuvre en Bocage im Norden, Nordosten und Osten, Vire-Normandie im Süden, Le Mesnil-Robert im Südwesten sowie Beaumesnil im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2016
Einwohner 734 864 618 441 421 361 417 529
Quelle: Cassini,[1] EHESS und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 15. Jahrhundert
  • Schloss Campagnolles aus dem 19. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Campagnolles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Campagnolles – Cassini
  2. Campagnolles – INSEE