Canada Gairdner International Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Canada Gairdner International Award ist ein von der kanadischen Gairdner-Stiftung in Toronto vergebener Wissenschaftspreis im Bereich der medizinischen Forschung. Er wird seit 1959 jährlich an mehrere Preisträger für herausragende Entdeckungen oder Beiträge in den medizinischen Wissenschaften verliehen.

2009 erhielt die Auszeichnung ihren heutigen Namen, vorher war sie mit Gairdner Foundation International Award benannt. Seit jenem Jahr ist die Auszeichnung mit einem Preisgeld in Höhe von 100.000 kanadischen Dollar dotiert. Der in Form einer Skulptur gestaltete Preis zählt zu den prestigeträchtigsten Preisen im Bereich der Biomedizin.

Mit Stand des Jahres 2016 wurde 334 mal einer Person der Preis zugesprochen. Michael Houghton hat 2013 die Annahme abgelehnt, Frederick Sanger erhielt den Preis zweimal, 1971 und 1979, sodass es 332 Preisträger gibt. Mit Stand Anfang 2016 haben 84 Empfänger des Gairdner Foundation International Award und damit rund ein Viertel aller Preisträger später auch einen Nobelpreis erhalten. James Watson erhielt 2002 einen Gairdner Award, 40 Jahre nach seinem Nobelpreis für Medizin 1962. Frederick Sanger erhielt einen seiner beiden Nobelpreise (1958) vor seinen beiden Gairdner Awards, den anderen (1980) danach.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Jahr der Nobelpreisverleihung ist in Klammern angegeben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Canadian declines prestigious Gairdner award for medical research. CBC/Radio-Canada (cbc.ca); abgerufen am 20. März 2013