Canadian Screen Awards 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 2. Verleihung der Canadian Screen Awards, die jährlich von der Academy of Canadian Cinema & Television (ACCT) vergeben werden, fand am 9. März 2014 im Sony Centre for the Performing Arts im kanadischen Toronto statt. In der Woche vor der eigentlichen Veranstaltung wurden bereits die Preise in einigen der insgesamt über 110 Kategorien verliehen.[1] Die Kritiker würdigten die besten Leistungen des kanadischen Film- und Fernsehjahres 2013. Die Verleihung wurde von Martin Short moderiert und live auf dem Fernsehsender CBC Television ausgestrahlt.

Die Nominierungen wurden am 13. Januar 2014 bekanntgegeben. Im Bereich Film erhielt Denis Villeneuves Enemy mit 10 Nominierungen die meisten Nennungen, während im Bereich Fernsehen die von Space und BBC America koproduzierte Science-Fiction-Serie Orphan Black in 14 Kategorien nominiert wurde.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)

Le Démantèlement
Empire of Dirt
Enemy
The F-Word – Von wegen nur gute Freunde! (The F Word)
Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt (The Grand Seduction)
Maïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)
Sag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denis VilleneuveEnemy

Xavier DolanSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)
Michael DowseThe F-Word – Von wegen nur gute Freunde! (The F Word)
Sébastien PiloteLe Démantèlement
Pedro Pires & Robert LepageTriptyque

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gabriel ArcandLe Démantèlement

Brendan GleesonDie große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt (The Grand Seduction)
Jake GyllenhaalEnemy
Daniel RadcliffeThe F-Word – Von wegen nur gute Freunde! (The F Word)
Rajesh TailangSiddharth

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gabrielle Marion-RivardGabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)

Cara GeeEmpire of Dirt
Isabelle GuérardRouge Sang
Kawennahere Devery JacobsRhymes for Young Ghouls
Tatiana MaslanyCas & Dylan

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gordon PinsentDie große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt (The Grand Seduction)

Jay BaruchelThe Art of the Steal – Der Kunstraub (The Art of the Steal)
Pierre-Yves CardinalSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)
Marc LabrècheWhitewash
Alexandre LandryGabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah GadonEnemy

Florence Blain MbayeL’autre maison
Évelyne BrochuSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)
Mackenzie DavisThe F-Word – Von wegen nur gute Freunde! (The F Word)
Jennifer PodemskiEmpire of Dirt

Bestes Originaldrehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shannon MastersEmpire of Dirt

Emanuel Hoss-Desmarais & Marc TulinWhitewash
Richie MehtaSiddharth
Sébastien PiloteLe Démantèlement
Jonathan SobolThe Art of the Steal – Der Kunstraub (The Art of the Steal)

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elan MastaiThe F-Word – Von wegen nur gute Freunde! (The F Word)

Michel Marc Bouchard & Xavier DolanSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)
Javier GullónEnemy
Robert LepageTriptyque
Ken Scott & Michael DowseDie große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt (The Grand Seduction)

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Watermark

Hi-Ho Mistahey!
My Prairie Home
People of a Feather
Vanishing Point

Bester Dokumentar-Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chi

Just As I Remember
Mary & Myself

Bester Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noah

Mémorable Moi
Ina Litovski
A Grand Canal
Nous Avions

Bester animierter Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tricks des Unterbewusstseins (Subconscious Password)

Impromptu
The End of Pinky
Hollow Land
Gloria Victoria

Bestes Szenenbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michel ProulxLouis Cyr

Jean BécotteMaïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)
Mario HervieuxLe Démantèlement
Anthony Ianni and François SéguinChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)
Patrice VermetteEnemy

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolas BolducEnemy

François DelisleLe Météore
Pierre GillUpside Down
Antonio RiestraMama
Allen SmithMaïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)

Bestes Kostümdesign[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carmen AlieLouis Cyr

Lea CarlsonThe Colony – Hell Freezes Over (The Colony)
Véronique MarchessaultMaïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)
Sarah MillmanVerliebt in Molly (Molly Maxwell)
Gersha PhillipsChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthew HannamEnemy

Carina BaccanaleAmsterdam
Richard ComeauGabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)
Evan Morgan & Matt JohnsonThe Dirties
Jorge WeiszEmpire of Dirt

Bester Ton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew Tay, David Drage, David Giammarco, Greg Chapman, Matt McKenzie & Peter PersaudChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Arnaud Derimay, Benoît Leduc & Stéphane BergeronAmsterdam
Bernard Gariépy Strobl & Pierre BertrandGabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)
Joe Morrow, Lalit Malik & Lou SolakofskiSiddharth
François Grenon, Olivier Goinard, Sevan Koryan & Sylvain BrassardSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)

Bester Tonschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex Bullick, Christian Schaaning, J.R. Fountain, Jill Purdy, Kevin Banks, Nathan Robitaille, Nelson Ferreira, Stephen Barden & Steve BaineChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Sylvain BellemareGabrielle – (K)eine ganz normale Liebe (Gabrielle)
Guy Francoeur, Isabelle Favreau & Sylvain BrassardSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)
Antoine Morin, Christian Rivest, Guy Pelletier, Martin Pinsonnault, Mireille Morin & Paul ColLouis Cyr

Beste Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danny Bensi & Saunder JurriaansEnemy

Ramachandra BorcarRoche Papier Ciseaux
Michel CussonRouge Sang
Kim Gaboury & Michel CussonMaïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)
Gabriel YaredSag nicht, wer du bist! (Tom à la ferme)

Bester Filmsong[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„It’s No Mistake“ von Jimmy Harry & Serena RyderThe Right Kind of Wrong

„À la claire fontaine“ von Michel CussonRouge Sang
„Iva/Moses“ von Maerin HuntingStay
„Far Away“ von Elisapie IsaacDie Legende von Sarila (The Legend of Sarila)
„Molly“ von Colleen RennisonDown River

Bestes Make-up[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jo-Ann Macneil, Karola Dirnberger & Paul JonesChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Brigitte BilodeauMaïna – Das Wolfsmädchen (Maïna)
François Dagenais & Traci LoaderCottage Country
Louise Mackintosh, Peggy Kyriakidou & Shauna LlewellynThe Colony – Hell Freezes Over (The Colony)
David Marti, Linda Dowds & Montse RibéMama

Beste visuelle Effekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andy Robinson, Dennis Berardi, Edward J. Taylor IV, James Cooper, Jason Edwardh, Jo Hughes, Leann Harvey, Sean Mills, Stephen Wagner & Trey HarrellChroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Laetitia Séguin, Marie-Cecile Dahan, Mathieu Veillette, Matthew Rouleau, Mikael Damant-Sirois, Patrick David & Vincent PoitrasEnemy
Aélis Héraud, Antoine Wibaut, Catherine Hébert, Cynthia Carrier, David Raymond, Jonathan Legris, Josée Chapdelaine, Louis-Alexandre Lord, Pierre-Simon Lebrun-Chaput & Sarah NeveuLouis Cyr
Aaron Weintraub, Ayo Burgess, Dennis Berardi, Edward J. Taylor IV, Jason Gougeon, Kyle Yoneda, Michael Borrett, Michael Rice, Sarah McMurdo & Tamara StoneMama
Annie Normandin, Dominic Daigle, François Dumoulin, Marc Morisette & Olivier GouletUpside Down

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orphan Black

Blackstone
Bomb Girls
Flashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint)
Motive

Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hugh DillonFlashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint)

François ArnaudDie Borgias (The Borgias)
Ben BassRookie Blue
Sam HuntingtonBeing Human
David SutcliffeCracked

Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tatiana MaslanyOrphan Black

Hélène JoyMurdoch Mysteries
Michelle ThrushBlackstone
Meg TillyBomb Girls
Katheryn WinnickVikings

Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jordan GavarisOrphan Black

Sergio Di ZioFlashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint)
Matt GordonRookie Blue
Kevin HanchardOrphan Black
Michael MandoOrphan Black

Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Doyle KennedyOrphan Black

Claudia BlackHaven
Priscilla FaiaRookie Blue
Cheri MaracleBlackstone
Luvia PetersenContinuum

Beste Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Call Me Fitz

Gavin Crawford’s Wild West
Mr. D
Seed
Tiny Plastic Men

Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jason PriestleyCall Me Fitz

Jesse CamachoLess Than Kind
Gavin CrawfordGavin Crawford’s Wild West
Gerry DeeMr. D
Ron JamesThe Ron James Show

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tracy DawsonCall Me Fitz

Wendel MeldrumLess Than Kind
Carrie-Lynn NealsSeed
Nancy SorelLess Than Kind

Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicholas CampbellLess Than Kind

Andrew ChengGavin Crawford’s Wild West
Colin CunninghamLess Than Kind
Tyler JohnstonLess Than Kind
Pat ThorntonSatisfaction

Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nikki PayneSatisfaction

Laura de CarteretSeed
Quancetia HamiltonCall Me Fitz
Bette MacDonaldMr. D
Amy SloanCall Me Fitz

Beste Animationssendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banana Cabana (Almost Naked Animals)

Fugget About It
The Magic Hockey Skates
Die Superhelden-Helfer (Sidekick)
Slugterra

Beste Miniserie oder Fernsehfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borealis

Ruf der Pferde – Ein Mädchen folgt seinem Herzen (The Horses of McBride)
Mr. Hockey: The Gordie Howe Story
Time of Death

Bester Hauptdarsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rick RobertsJack

Gary ColeAn Officer and a Murderer
Tyler JohnstonThe Phantoms
Michael ShanksMr. Hockey: The Gordie Howe Story

Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sook-Yin LeeJack

Mia KirshnerI Think I Do
Jessica LowndesA Mother’s Nightmare
Kathleen RobertsonMr. Hockey: The Gordie Howe Story

Beste fiktionale Kinder- oder Jugendserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Degrassi

Wettlauf mit dem Tod (I Shouldn’t Be Alive)
Allein unter Jungs (Life With Boys)
Mr. Young
The Next Step

Beste internationale Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Borgias (The Borgias)

Vikings
Die Tore der Welt (World Without End)

Ehrenpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claude Jutra Award

Emanuel Hoss-Desmarais für Whitewash

Golden Reel Award

Chroniken der Unterwelt – City of Bones (The Mortal Instruments: City of Bones)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. John R. Kennedy: ‘Bomb Girls,’ ‘Vikings’ win at the Canadian Screen Awards. In: GlobalNews.ca. 5. März 2014. Abgerufen am 8. März 2014.