Canaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Canaro
Wappen
Canaro (Italien)
Canaro
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Rovigo (RO)
Lokale Bezeichnung Canàr
Koordinaten 44° 56′ N, 11° 40′ OKoordinaten: 44° 56′ 0″ N, 11° 40′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 32,71 km²
Einwohner 2.694 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 45034
Vorwahl 0425
ISTAT-Nummer 029009
Volksbezeichnung Canarini
Schutzpatron Sofia
Website Canaro
Kirche der Heiligen Sofia in Canaro

Canaro ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 2694 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Rovigo in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 17,5 Kilometer südsüdwestlich von Rovigo am Po und etwa 11,5 Kilometer nordnordöstlich von Ferrara und grenzt unmittelbar an die Provinz Ferrara (Emilia-Romagna).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem 11. Jahrhundert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canaro unterhält eine Partnerschaft mit der polnischen Gemeinde Pszczew im Powiat Międzyrzecki.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 16 Adriatica. Der Bahnhof von Canaro liegt an der Bahnstrecke Padua–Bologna.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Canaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.