Canberk Dilaver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Canberk Dilaver
Personalia
Geburtstag 1. Juni 1993
Geburtsort SamsunTürkei
Größe 178 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2005–2012 Samsunspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 Samsunspor 0 (0)
2013–2014 Orduspor 9 (0)
2014–2015 Manisaspor 11 (0)
2015 1461 Trabzon 2 (0)
2015–2017 Adanaspor 30 (1)
2017–2018 Göztepe Izmir 15 (0)
2017–2018 → Giresunspor (Leihe) 4 (0)
2018– Samsunspor 8 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2013– Türkei U-20 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Januar 2019

Canberk Dilaver (* 1. Juni 1993 in Samsun) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dilaver begann mit dem Vereinsfußball 2007 in der Nachwuchsabteilung von Samsunspor. Begünstigt durch den Umstand, dass dieser Verein im Sommer 2012 hochverschuldet von der Süper Lig in die TFF 1. Lig, der 2. türkischen Liga, abgestiegen war und nahezu alle Profispieler den Verein verließen, wurden Spieler von den Nachwuchs- und Reservemannschaften in die 1. Mannschaft aufgenommen. Unter diesen Spielern befand sich auch Dilaver.

Im Sommer 2013 wechselte Dilaver zum Ligarivalen Orduspor. Nachdem er die Hinrunde der Saison 2014/15 bei Manisaspor verbracht hatte wechselte er zur Rückrunde zum Drittligisten 1461 Trabzon. Am Ende der Drittligasaison 2014/15 konnte er mit seinem Verein die Play-offs der Liga gewinnen und damit den direkten Wiederaufstieg erreichen.

Zur Saison 2015/16 wechselte er zum Ligarivalen Adanaspor. Mit diesem Verein erreichte er zum Saisonende die Zweitligameisterschaft und damit den Aufstieg in die Süper Lig. Nach einer halben Saison in der Süper Lig, in denen er über sporadische Einsätze nicht hinauskam, zog er in der Winterpause zum Zweitligisten Göztepe Izmir weiter. Mit diesem Verein erreichte er zum Sommer 2017 den Play-off-Sieg der TFF 1. Lig und damit den Aufstieg in die Süper Lig. Nach dem Aufstieg wurde er zur neuen Saison an den Zweitligisten Giresunspor ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dilaver absolvierte 2013 zwei Spiele für die türkische U-20-Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 1461 Trabzon
Mit Adanaspor
Mit Göztepe Izmir
  • Play-off-Sieger der TFF 1. Lig und Aufstieg in die Süper Lig: 2016/17

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]