Canberra Raiders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Canberra Raiders
Voller Name Canberra Raiders Rugby League Club
Spitzname(n) The Green Machine
Gegründet 30. März 1981
Stadion Canberra Stadium
Plätze 25.000
Präsident Don Furner junior
Trainer Ricky Stuart
Homepage raiders.com.au
Liga National Rugby League
2017 Platz 10
Heim
Auswärts

Die Canberra Raiders sind ein australischer Rugby-League-Verein aus Canberra. Seit 1982 spielt das Team aus Australiens Hauptstadt in der höchsten nationalen Liga, der heutigen National Rugby League. Die primären Vereinsfarben sind Hellgrün und Weiß, die sekundären Blau und Gelb. Ihre Heimspiele tragen die Raiders im 25.000 Zuschauer fassenden Canberra Stadium aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang der 1980er Jahre bemühte sich die New South Wales Rugby Football League (NSWRFL), die Vorgängerorganisation der heutigen NRL, über die Grenzen ihrer Heimatstadt Sydney hinaus zu expandieren und Teams aus anderen Regionen Australiens in ihren Spielbetrieb zu integrieren. Zu diesem Zweck wurden am 30. März 1981 in Canberra die Raiders ins Leben gerufen, die sich im Jahr 1982 der NSWRFL anschlossen. Nach einigen Startschwierigkeiten und dem „Gewinn“ des Wooden spoon in ihrer ersten Saison formte sich ab Mitte des Jahrzehnts um den aus Queensland stammenden Starspieler Mal Meninga eine echte Spitzenmannschaft. 1987 schafften es die Raiders als erstes Team, das außerhalb Sydneys ansässig war, in die Play-offs und marschierten sogleich bis ins Grand Final durch. Dort unterlagen sie allerdings den favorisierten Manly-Warringah Sea Eagles mit 8:18. 1989 gelang der erneute Einzug ins Grand Final, wo Canberra in einem packenden Spiel die Balmain Tigers mit 19:14 besiegte und somit als erster Verein außerhalb Sydneys den Winfield Cup, die Meisterschaftstrophäe der NSWRFL, gewann. Ein Jahr später wiederholten die Raiders ihren Triumph durch ein 18:14 gegen die Penrith Panthers. 1991 nahmen die Panthers in einer Neuauflage des Endspiels Revanche, womit Canberra vier Grand Finals innerhalb von fünf Jahren erreicht hatte. Nach Verstößen gegen den Salary cap gerieten die Raiders jedoch zunehmend in finanzielle und sportliche Schwierigkeiten. 1994 gelang durch einen Sieg gegen die Canterbury-Bankstown Bulldogs zwar der Gewinn des dritten Meistertitels, der jedoch der bis heute letzte bleiben sollte. Im Zuge des Super League War, der eine vorübergehende Spaltung des australischen Rugby League zur Folge hatte, schlossen sich die Raiders im Jahr 1997 der von Rupert Murdoch gegründeten Super League an. Diese Abspaltung hatte jedoch nur ein Jahr Bestand, von 1998 an spielten die Raiders in der National Rugby League. Seit den 2000er Jahren konnten die Raiders nicht mehr an ihre früheren Erfolge anknüpfen und erreichten nur sehr unregelmäßig die Play-offs, oft fanden sie sich in den unteren Regionen der Tabelle wieder. In der Saison 2014 landete Canberra auf dem vorletzten Tabellenplatz und schrammte so nur knapp am zweiten Wooden spoon der Vereinsgeschichte vorbei. 2016 spielten die Raiders eine überraschend starke Saison, erreichten den zweiten Platz in der Regular Season und schieden erst im Preliminary Final (der vorletzten Runde) gegen die Melbourne Storm aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisonstatistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M=Meister, R=Runner-Ups (Finalniederlage), P=Minor Premierships (Tabellenerster), F=Finalrunde, W=Wooden Spoons (Tabellenletzter)
(Finalrundenspiele in Klammern)
Wettbewerb Gespielte
Spiele
S U N Tabellen-
platz
M R P F W
NSWRL 1982 26 4 0 22 14 / 14
NSWRL 1983 26 9 0 17 10 / 14
NSWRL 1984 24 13 (0) 0 (0) 11 (1) 6 / 13
NSWRL 1985 24 8 2 14 10 / 13
NSWRL 1986 24 8 1 15 10 / 13
NSWRL 1987 24 15 (3) 0 (0) 9 (1) 3 / 13
NSWRL 1988 22 15 (0) 0 (0) 7 (2) 3 / 16
NSWRL 1989 22 14 (4) 0 (0) 8 (0) 4 / 16
NSWRL 1990 22 16 (2) 1 (0) 5 (1) 1 / 16
NSWRL 1991 22 14 (3) 0 (0) 8 (1) 4 / 16
NSWRL 1992 22 10 0 12 12 / 16
NSWRL 1993 22 16 (0) 1 (0) 5 (2) 3 / 16
NSWRL 1994 22 17 (3) 0 (0) 5 (1) 7 / 16
ARL 1995 22 20 (1) 0 2 (1) 2 / 20
ARL 1996 21 13 (0) 1 (0) 7 (1) 6 / 20
Super League 1997 18 11 (1) 0 (0) 7 (2) 3 / 10
NRL 1998 24 15 (1) 0 (0) 9 (1) 7 / 20
NRL 1999 24 13 1 10 9 / 17
NRL 2000 26 15 (1) 0 (0) 11 (1) 4 / 14
NRL 2001 26 9 1 16 11 / 14
NRL 2002 24 10 (0) 1 (0) 13 (1) 8 / 15
NRL 2003 24 16 (0) 0 (0) 8 (2) 4 / 15
NRL 2004 24 11 (0) 0 (0) 13 (2) 8 / 15
NRL 2005 24 9 0 15 14 / 15
NRL 2006 24 13 (0) 0 (0) 11 (1) 7 / 15
NRL 2007 24 9 0 15 14 / 16
NRL 2008 24 13 (0) 0 (0) 11 (1) 6 / 16
NRL 2009 24 9 0 15 13 / 16
NRL 2010 24 13 (1) 0 (0) 11 (1) 7 / 16
NRL 2011 24 6 0 18 15 / 16
NRL 2012 24 13 (1) 0 (0) 11 (1) 6 / 16
NRL 2013 24 10 0 14 13 / 16
NRL 2014 24 8 0 16 15 / 16
NRL 2015 24 10 0 14 10 / 16

Teilnahmen von Spielern am NRL All-Stars Game[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Position Teilnahme(n) Mannschaft
AustralienAustralien Tom Learoyd-Lahrs Zweite-Reihe-Stürmer, Pfeiler 2010, 2011, 2012 Indigenous All Stars
AustralienAustralien David Shillington Zweite-Reihe-Stürmer 2010, 2013 NRL All Stars
AustralienAustralien Travis Waddell Hakler, Zweite-Reihe-Stürmer 2010, 2011, 2012 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Joel Thompson Zweite-Reihe-Stürmer, Innendreiviertel 2010, 2011, 2012, 2013 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Josh Dugan Schlussmann 2011, 2012 NRL All Stars
LibanonLibanon Reece Robinson Außendreiviertel 2013 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Blake Ferguson Außendreiviertel 2013 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Jake Foster Zweite-Reihe-Stürmer 2013 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Jack Wighton Schlussmann, Verbinder, Innendreiviertel 2013, 2015 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Jarrod Croker Innendreiviertel 2015 NRL All Stars

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Canberra Raiders – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien