Cangzhou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basisdaten
Großregion: Nordchina
Provinz: Hebei
Status: Bezirksfreie Stadt
Untergliederung: 2 Stadtbezirke,
9 Kreise,
1 Autonomer Kreis,
4 Kreisfreie Städte
Einwohner: 7.505.500 (2016)
Fläche: 13.419 km²
Lage in Provinz Hebei

Cangzhou (chinesisch 滄州市 / 沧州市, Pinyin Cāngzhōu shì) ist eine bezirksfreie Stadt in der nordchinesischen Provinz Hebei. Cangzhou hat eine Fläche von 13.419 km² und ca. 7,5 Mio. Einwohner (2016). In dem eigentlichen städtischen Siedlungsgebiet von Cangzhou leben 499.411 Menschen (Zensus 2010).

Fast 35 Prozent der Bevölkerung von Cangzhou sind Hui-Chinesen.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich die Stadt aus zwei Stadtbezirken, neun Kreisen, einem Autonomen Kreis und vier kreisfreien Städten zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Yunhe (运河区), 138 km², 270.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Xinhua (新华区), 89 km², 220.000 Einwohner;
  • Kreis Cang (沧县), 1.527 km², 660.000 Einwohner;
  • Kreis Qing (青县), 968 km², 390.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Qingzhou (清州镇);
  • Kreis Dongguang (东光县), 710 km², 350.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Dongguang (东光镇);
  • Kreis Haixing (海兴县), 836 km², 220.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Suji (苏基镇);
  • Kreis Yanshan (盐山县), 795 km², 400.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Yanshan (盐山镇);
  • Kreis Suning (肃宁县), 497 km², 330.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Suning (肃宁镇);
  • Kreis Nanpi (南皮县), 794 km², 350.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Nanpi (南皮镇);
  • Kreis Wuqiao (吴桥县), 603 km², 280.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Sangyuan (桑园镇);
  • Kreis Xian (献县), 1.191 km², 570.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Leshou (乐寿镇);
  • Autonomer Kreis Mengcun der Hui (孟村回族自治县), 393 km², 180.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Mengcun (孟村镇);
  • Stadt Botou (泊头市), 977 km², 550.000 Einwohner;
  • Stadt Renqiu (任丘市), 1.023 km², 770.000 Einwohner;
  • Stadt Huanghua (黄骅市), 1.545 km², 490.000 Einwohner;
  • Stadt Hejian (河间市), 1.333 km², 770.000 Einwohner;

Kampfkunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„53 der insgesamt 129 Kungfu-Stile Chinas, rund 40 Prozent also, haben ihren Ursprung in Cangzhou.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.study-in-china.org/university/hebei/Cangzhou.asp
  2. http://www.chinatoday.com.cn/ctgerman/schwerpunkt/txt/2011-12/26/content_416386_2.htm

Koordinaten: 38° 19′ N, 116° 52′ O