Cannibal! The Musical

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Cannibal – The Musical
Originaltitel Cannibal! The Musical
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch,
Japanisch
Erscheinungsjahr 1996
Länge 97 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Trey Parker
Drehbuch Trey Parker,
Matt Stone
Produktion Trey Parker,
Matt Stone,
Ian Hardin,
Alexandra Kelly,
Jason McHugh,
John Frank Rosenblum
Musik Rich Sanders / DVDA
Kamera Chris Graves,
Robert Muratore
Schnitt Ian Hardin,
Chris Offutt
Besetzung

Cannibal! The Musical ist ein US-amerikanischer Musicalfilm, den Trey Parker und Matt Stone während ihres Studiums an der University of Colorado in Boulder schrieben und drehten.

Der Film mit seinem schwarzen Humor basiert lose auf der wahren Geschichte Alfred Packers, Amerikas einzigem verurteilten Kannibalen, insbesondere dessen Reise von Utah nach Colorado, auf welcher seine fünf Reisegefährten (Shannon Bell, George Noon, James Humphrey, Israel Swan und Frank Miller) zu Tode kamen und zum Teil auch gegessen wurden. Parker spielt die Rolle des Packer, sein ständiger Mitarbeiter Matt Stone die des James Humphrey und Experimental-Filmemacher Stan Brakhage George Noons Vater.

Im Kontrast zum schwarzen Humor des Musicals stehen seine fröhlichen Lieder, allesamt komponiert von Parker, einschließlich „Let's Build a Snowman“, „On Top of You“, „Hang the Bastard“ und „Shpadoinkle“. Letztgenanntes ist offensichtlich eine Parodie auf das Lied „Oh, What a Beautiful Morning“ vom Rodgers & Hammerstein Musical Oklahoma!

Der Film sollte 1993 ursprünglich „Alfred Packer: The Musical“ heißen, wurde jedoch erst 1996 veröffentlicht. Als die Troma Studios den Film in ihr Programm aufnahmen, benannten sie ihn in „Cannibal! The Musical“ um, denn sie befürchteten, dass nicht genug Leute außerhalb Colorados wissen würden, wer Alfred Packer war. Parkers und Stones Satire-Trickfilm South Park hatte ein Jahr später Premiere.

Bühnenaufführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1998 ist Cannibal! weit über ein Dutzend mal als Bühnenadaption aufgeführt worden. Dabei haben sich besonders kleine Szenetheater und Studententheater um den Stoff bemüht. Im November 2004 wurde in Italien Europapremiere gefeiert.

Die Deutschlandpremiere fand am 18. Oktober 2005 im "Theater an der Universität Regensburg" statt. Die Gruppe „Bloody Actors Department“ hat sich speziell für dieses Projekt zusammengefunden und vier Aufführungen auf die Bühne gebracht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]