Cantina Tollo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1996
1997
1998–1999
2000
2001
2002
Cantina Tollo-CoBo (CTA)
Cantina Tollo-Carrier (CTA)
Cantina Tollo-Alexia Alluminio (CTA)
Cantina Tollo (CTA)
Cantina Tollo-Acqua e Sapone (CTA)
Acqua e Sapone-Cantina Tollo (ACQ)

Cantina Tollo war eine italienische Radmannschaft, die Ende der 1990er Jahre viele Siege im Profibereich errungen hat.

Dabei waren der noch junge Danilo Di Luca und der Mailand-Sanremo-Sieger Gabriele Colombo. Cantina Tollo fuhr mit der legendären Radmarke Olmo, die in den späteren Jahren die Tenax-Mannschaft beliefert hat. Unvergessen bleibt ein Etappensieg bei der Vuelta a España von Filippo Simeoni, wo er über die Ziellinie zu Fuß mit seinem in den Händen hochgehobenen Rad ging.

Bekannte Fahrer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]