Cao Song

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cao Song (chinesisch 曹嵩, Pinyin Cáo Sōng, W.-G. Ts'ao Sung; 巨高, Jùgāo, Chü-kao; † 193) war der Adoptivsohn des Eunuchen Cao Teng und Vater des späteren chinesischen Warlords Cao Cao. Eine Legende besagt, dass dieser ihn ebenfalls adoptiert habe, und dass Cao Caos vorheriger Familienname Xiahou gelautet habe. Diese Geschichte verstärkt die Verbindung zwischen der Xiahou- und der Cao-Familie, zumal Xiahou Yuans Gemahlin eine Stiefschwester Cao Caos gewesen sein soll. Beide Legenden sind jedoch nicht bestätigt.

Cao Song wurde auf Wanderschaft von Tao Qian getötet, was Cao Cao zu einem Feldzug veranlasste, in dem er Tao Qians gesamten Machtbereich unter seine Kontrolle brachte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Cao ist hier somit der Familienname, Song ist der Vorname.