Caproni Ca.306

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caproni Ca.306
Typ: Verkehrsflugzeug
Entwurfsland:

Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien

Hersteller: Caproni
Erstflug: 1935

Die Caproni Ca.306 war ein italienisches ziviles Transportflugzeug.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Caproni Ca.306 Borea (Nordwind) wurde erstmals im Jahr 1935 auf der Flugausstellung in Mailand gezeigt. Sie war ein Tiefdecker mit zwei in Gondeln untergebrachten Motoren. Das Fahrwerk war starr und unter den Gondeln befestigt. Die Maschine war für zwei Besatzungsmitglieder und bis zu sechs Passagiere ausgelegt.

Leistung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer Einsatzgeschwindigkeit von etwa 210 km/h war sie zwar langsamer als viele vergleichbare zeitgenössische Flugzeuge, dafür zeichnete sie sich aber durch ein gutmütiges Flugverhalten und die Fähigkeit zum Einsatz in heißen Gegenden aus. Zwei Exemplare wurden daher auch an die italienische Kolonialverwaltung nach Libyen geliefert. Weitere sechs Exemplare gingen an die italienische Fluggesellschaft Ala Littoria.

Nachfolgemodelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl von diesem Modell somit nur wenige Exemplare hergestellt worden waren, war die Ca.306 Borea doch die Vorläuferin einer ganzen Reihe von leichten zweimotorigen Modellen, die in den verschiedensten Funktionen verwendet wurden.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Passagiere 6
Länge 12,90 m
Spannweite 16,20 m
Höhe 3,25 m
Flügelfläche 38,70 m²
Leermasse ? kg
max. Startmasse ? kg
Reisegeschwindigkeit ? km/h
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Dienstgipfelhöhe ? m
Reichweite ? km
Triebwerke 2 × 6-Zylinder-Reihenmotoren Walter Major mit je 138 kW

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste von Flugzeugtypen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aero. Marshall Cavendish International Ltd., London 198, Heft 47.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]