Carbon-Blanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carbon-Blanc
Carbon-Blanc (Frankreich)
Carbon-Blanc
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Kanton Carbon-Blanc
Gemeindeverband Bordeaux Métropole
Koordinaten 44° 54′ N, 0° 30′ WKoordinaten: 44° 54′ N, 0° 30′ W
Höhe 10–55 m
Fläche 3,86 km2
Einwohner 7.352 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.905 Einw./km2
Postleitzahl 33560
INSEE-Code

Carbon-Blanc ist eine französische Gemeinde im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Hauptort (chef-lieu) des Kantons Carbon-Blanc im Arrondissement Bordeaux. Sie liegt im Einzugsgebiet der Stadt Bordeaux. Während Carbon-Blanc im Jahr 1962 noch über 1628 Einwohner verfügte, zählt man 7352 Einwohner (Stand 1. Januar 2014).

Der Name Carbon-Blanc geht auf die mittelalterliche Bezeichnung Charbon Blanc (wörtlich übersetzt weisse Kohle) für die Lepra zurück. Tatsächlich verfügte die Gemeinde in jener Zeit über ein Leprosorium.

Carbon-Blanc ist eine Weinbaugemeinde; die Rebflächen gehören zur Appellation Premières Côtes de Bordeaux.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carbon-Blanc liegt mit eigener Anschlussstelle an der Autoroute A10.

Die Gemeinde wird durch Buslinien der TBC erschlossen. Auch die Straßenbahn Bordeaux der TBC führt bis hierher.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, S. 501–505, ISBN 2-84234-125-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]