Carina Konrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carina Konrad, Bundestagsabgeordnete der FDP
Carina Konrad, Bundestagsabgeordnete der FDP

Carina Konrad (* 19. September 1982 in Simmern/Hunsrück) ist eine deutsche Politikerin (FDP) und seit 2017 Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Zu ihren Kernthemen zählt die Digitalisierung der Landwirtschaft.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carina Konrad beendete ihr Studium mit dem Abschluss Diplom-Agraringenieurin (FH); sie bewirtschaft mit ihrer Familie in Bickenbach im Hunsrück einen Hof mit Ackerbau und Viehzucht. Seit der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2016 bis zu ihrem Einzug in den Bundestag leitete sie zudem das Büro des FDP-Landtagsabgeordneten Marco Weber.

Konrad ist verheiratet und dreifache Mutter.

Partei und Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konrad ist seit 2015 Mitglied der Freien Demokraten (FDP). 2016 übernahm sie den Vorsitz des FDP-Kreisverbandes Rhein-Hunsrück.

Bei der Bundestagswahl 2017 kandidierte Konrad auf Platz 4 der Landesliste der FDP Rheinland-Pfalz und wurde so am 24. September 2017 zur Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestags gewählt.[1] Sie vertritt den Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück und ist stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft sowie Obfrau ihrer Fraktion. Darüber hinaus ist sie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Zur Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz 2019 trat sie als Spitzenkandidatin der Freien Demokraten für den Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreis an. Sie ist seit Mai 2019 dort FDP-Fraktionsvorsitzende.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konrad übernahm 2009 den Vorsitz des Vereins landwirtschaftliche Fachbildung VlF Simmern-Birkenfeld e.V.

Seit 2010 ist sie kooptiertes Vorstandsmitglied des Bauern- und Winzerverbandes im Rhein-Hunsrück Kreis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carina Konrad. In: Deutscher Bundestag. (bundestag.de [abgerufen am 26. September 2017]).