Caritas International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt ein international tätiges Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Die internationale Vereinigung der Caritasverbände ist unter Caritas Internationalis zu finden.
Hauptsitz in Freiburg

Caritas international ist eine Abteilung des Deutschen Caritasverbandes e.V. mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Kernmandat der Arbeit ist die weltweite Not- und Katastrophenhilfe. Zudem fördert das Hilfswerk aoziale Arbeit in Entwicklungsländern und den Transitionsländern Mittel- und Osteuropas. Die Hilfe richtet sich an besonders benachteiligte Bevölkerungsgruppen wie Kinder und Jugendliche, alte, kranke und behinderte Menschen. Die deutsche Caritas war erstmals im Ausland tätig bei der Hungersnot in Sowjetrussland 1921–1922.[1]

Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Naturkatastrophen oder gewaltsamen Konflikten im Ausland leistet Caritas international Soforthilfe und wird nach der Akutphase im Wiederaufbau und der Katastrophenprävention aktiv. Caritas international fördert außerdem rund 650 Hilfsprojekte[2] in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Die Organisation unterstützt beispielsweise Straßenkinder, ehemalige Kindersoldaten und Aidswaisen, fördert die Rehabilitation und Inklusion von Menschen mit Behinderung und bietet häusliche Alten- und Krankenpflege an.

Grundsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bedürftigen Menschen Hilfe und Schutz bieten (unabhängig von ihrer Religion, Nationalität und politischen Überzeugung).
  • Mit den einheimischen Mitarbeitern der nationalen Caritas-Organisationen zusammenarbeiten.
  • Hilfeleistung soll in Einklang mit Kultur und Lebensgewohnheiten der Betroffenen stehen; lokale Möglichkeiten und Ressourcen sollen genutzt werden; langfristigen Abhängigkeiten sollen vermieden werden

Kampagnen/Bündnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caritas international arbeitet im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Diakonie Katastrophenhilfe zusammen: Im Katastrophenfall wenden sich die Organisationen gemeinsam an Medien und Öffentlichkeit, um Hilfe zu mobilisieren. Darüber hinaus kooperiert Caritas international mit den katholischen Hilfswerken Misereor, Missio, Adveniat, Renovabis und dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, ist als Mitglied im Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) aktiv und unterstützt das Aktionsbündnis Landmine.de.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 0′ 15″ N, 7° 51′ 24″ O