Carl-Detlev Freiherr von Hammerstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kandidatenplakat Charly von Hammersteins zur Bundestagswahl 1998

Carl-Detlev Freiherr von Hammerstein, genannt Charly von Hammerstein, (* 26. Januar 1938 in Bockel) ist ein deutscher Politiker (CDU) und ehemaliger Abgeordneter des Deutschen Bundestages.

Leben[Bearbeiten]

Carl-Detlev Freiherr von Hammersteins Eltern waren Frithjof Freiherr von Hammerstein-Gesmold (1902–1977) und dessen Ehefrau Ellinor Böcking (1911-?). Er wurde als zweites von sieben Kindern geboren. Nach der Mittleren Reife absolvierte von Hammerstein eine Ausbildung, die er 1961 als staatlich geprüfter Landwirt abschloss. Im Jahr 1966 bestand er die landwirtschaftliche Meisterprüfung. Seit 1964 war er als selbständiger Land- und Forstwirt in Gyhum-Bockel tätig. Später war er auch noch Mitglied im Aufsichtsrat der Landbell AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Concordia-Versicherungsgruppe. Heute ist er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der InCity Immobilien AG. Seit dem Sommer 1968 war von Hammerstein mit Lily Gräfin von der Schulenburg aus dem Hause Lodersleben (1937–2015) verheiratet. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor.

Politik[Bearbeiten]

Hammerstein trat im Jahr 1975 der CDU bei und war kooptiertes Mitglied der CDU-Kreisverbände Osterholz und Verden sowie des CDU-Bezirksverbandes Stade. Vom 9. April 1984 bis 1987 und dann wieder ab 1990 war er Abgeordneter des deutschen Bundestages, bis er 2002 endgültig aus dem Parlament ausschied.

Weblinks[Bearbeiten]