Carl Concelman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Carl Concelman, 1929

Carl W. Concelman (* 23. Dezember 1912; † August 1975)[1] war ein US-amerikanischer Elektroingenieur. Er entwickelte mehrere koaxiale Steckverbinder für Hochfrequenzanwendungen.

Während seiner Arbeiten für die Amphenol Corporation erfand er circa 1942 den C-Steckverbinder um Koaxialkabel zu verbinden. In Zusammenarbeit mit Paul Neill von den Bell Laboratories erfand er Ende der 1940er den BNC-Steckverbinder (Bayonet Neill Concelman), ein Steckverbinder für Koaxialkabel mit Bajonettverschluss. Diese Erfinder entwickelten auch in den späten 1950er den TNC-Steckverbinder (Threaded Neill Concelman), eine Variante die mit einem Gewinde gesichert wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "United States Social Security Death Index," Carl Concelman, 1975