Carl Franklin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Franklin (* 11. April 1949 in Richmond, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Nach seinem Studium in Berkeley arbeitete Carl Franklin als Fernsehschauspieler. Er trat in Fernsehfilmen, Miniserien und regelmäßig auch in erfolglosen Serien auf. Er merkte, dass das nicht der richtige Weg ist und ging an das American Film Institute. Im Fach Inszenierung machte er seinen Abschluss. Die Produktionsfirma Concorde Films von Roger Corman war von seiner Diplomarbeit so beeindruckt, dass sie Franklin unter Vertrag nahm.

Nach einigen Arbeiten kam 1992 Franklins Durchbruch als Regisseur mit dem Film One False Move, nach einem Drehbuch von Billy Bob Thornton. Die Los Angeles Film Critics Association verlieh ihm dafür den New Generation Award, dazu kam der MTV Movie Award für den Besten Newcomer und der IFP Spirit Award für die beste Regiearbeit.

1995 inszenierte Franklin den Film Teufel in Blau, (Devil in a Blue Dress) mit Denzel Washington. Trotz guter Kritiken war der Film ein Publikumsflop. Der 1998 gedrehte Film Familiensache, (One True Thing) mit Meryl Streep, Renée Zellweger und William Hurt bekam viel Lob und auch Nominierungen für Oscar und Golden Globe, doch auch dieser Film floppte.

Franklin kehrte wieder für einige Jahre zum Fernsehen zurück. Erst seit 2002 arbeitet er auch wieder für das Kino.

Franklin ist zum dritten Mal verheiratet. Aus seiner zweiten Ehe stammen zwei Kinder.

Filmographie (eine Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1988: Eine tödliche Affäre (Too Good to be True) – Nebenrolle
  • 1989: Verraten in Vietnam (Eye of the Eagle 2: Inside the Enemy) – Regie, Drehbuch, Nebenrolle
  • 1989: Blutiges Lang Mei (Last Stand at Lang Mei) – Drehbuch, Nebenrolle
  • 1992: In the Heat of Passion – Mord aus Leidenschaft (In the Heat of Passion) – Nebenrolle
  • 1992: One False Move (One False Move) – Regie
  • 1995: Teufel in Blau (One True Thing) – Regie, Drehbuch
  • 2002: High Crimes – Im Netz der Lügen (High Crimes) – Regie
  • 2003: Out of Time – Sein Gegner ist die Zeit (Out of Time) – Regie

Fernsehrollen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]