Carl Manner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Manner (* 18. Juli 1929 in Wien; † 19. April 2017 ebenda)[1] war ein österreichischer Unternehmer. Er war Aufsichtsratsvorsitzender der Josef Manner & Comp. AG, einer Wiener Süßwarenfabrik.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Manner maturierte 1947 am Realgymnasium in Hernals mit Auszeichnung. 1952 promovierte er an der Universität Wien in Mathematik und Physik und stieg 1953 ins Unternehmen ein. Die Prokura erhielt Carl Manner 1959, in den Vorstand des Unternehmens wurde er 1970 berufen. Von 1997 bis 2012 war er Vorstandsdirektor, danach blieb er Aufsichtsratspräsident. Sein Hauptinteresse galt immer dem Finanz- und Rechnungswesen.

Carl Manner führte den gleichnamigen Konzern in dritter Generation. 38 Jahre lang war er im Vorstand des Unternehmens tätig.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verena Kainrath: Carl Manner ist tot. In: derStandard.at. 19. April 2017, abgerufen am 20. April 2017.
  2. „Manner Schnitten“-Chef Carl Manner erhielt Großes Silbernes Ehrenzeichen. Rathauskorrespondenz, 21. Oktober 2015, abgerufen am 20. April 2017.
    Carl Manner. Biographie. Wien Geschichte Wiki, abgerufen am 20. April 2017.
  3. Nachruf Dr. Carl Manner. In: Der Dom. Mitteilungsblatt des Wiener Domvereins. ZDB-ID 1054178-0. Heft 1/2017. S. 11.
  4. Tourismuspreis 2003 an Mag. Dr. Carl Manner verliehen. Auf: servus-in-wien.at. 28. Juni 2004, abgerufen am 20. April 2017.
  5. Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich. Österreichisches Bundeskanzleramt, 23. April 2012, abgerufen am 20. April 2017 (PDF; 6,6 MB).