Carl Zeiss Meditec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl Zeiss Meditec AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0005313704
Gründung 2002
Sitz Jena, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung
Mitarbeiterzahl 3.048[1]
Umsatz 1.281 Mio. (2017/18)[1]
Branche Medizintechnik
Website www.zeiss.de
Stand: 30. September 2018

Die Carl Zeiss Meditec AG ist ein weltweit im Bereich Medizintechnik agierendes Unternehmen. Sie stellt Instrumente für die Augenuntersuchung, Operationsmikroskope, medizinische Laser und Intraokularlinsen her. Die Produkte umfassen komplette Systemlösungen für die häufigsten und bedeutendsten Krankheitsbilder der Ophthalmologie.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen ist 2002 aus dem Zusammenschluss der Carl Zeiss Ophthalmic Systems AG und Asclepion-Meditec AG entstanden und befindet sich zu 59,1 % im Besitz der Carl Zeiss Gruppe. Die übrigen Anteile der im TecDAX notierten Carl Zeiss Meditec AG befinden sich im Streubesitz.

Am 21. Oktober 2004 kündigte Carl Zeiss Meditec die Übernahme der „Laser Diagnostic Technologies, Inc.“ (LDT) aus San Diego (USA) an, die im Dezember formal abgeschlossen wurde und den Bereich der Glaukom-Diagnostik stärkte.

Zwischen 2004 und 2006 übernahm die Carl Zeiss Meditec nach und nach einhundert Prozent der Anteile am französischen Intraokularlinsenhersteller IOLTECH SA in La Rochelle, die später zur Carl Zeiss Meditec SAS umfirmierte. Im Oktober 2007 wurde schließlich der Augenchirurgie-Spezialist *Acri.Tec GmbH aus Hennigsdorf gekauft.

Am 1. Juni 2011 wurden die *Acri.Tec GmbH, der Operationsmikroskopehersteller Carl Zeiss Surgical GmbH sowie die Carl Zeiss Meditec Systems GmbH und die Carl Zeiss Medical Software GmbH - alle vier einhundertprozentige Töchter der Carl Zeiss Meditec AG - auf das Mutterunternehmen verschmolzen.

2013 erfolgte eine Erweiterung des Standorts Oberkochen mit dem Neubau von Bürogebäuden und Produktionsstätten sowie eines Logistikzentrums.

Firmengebäude Carl Zeiss Meditec Oberkochen

Am 7. Januar 2014 erwarb Carl Zeiss Meditec die Firma Aaren Scientific Inc., einen Hersteller von Intraokularlinsen in den USA.

Geschäftstätigkeit und Konzernstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschäftstätigkeit der Carl Zeiss Meditec AG ist organisatorisch in zwei Strategische Geschäftseinheiten (SBUs) aufgegliedert. Im Bereich der Augenheilkunde bietet die SBU Ophtalmic Devices Laser- und Diagnosesysteme und Intraokularlinsen (IOL) und die zugehörigen Verbrauchsmaterialien an. Die SBU Microsurgery stellt Operationsmikroskope insbesondere zum Einsatz in der HNO-Chirurgie und der Neurochirurgie her; sie ist außerdem auf dem Gebiet der intraoperativen Strahlentherapie tätig.

Neben den deutschen Standorten Jena, Oberkochen, Berlin und München ist die Carl Zeiss Meditec AG mit ihren Tochtergesellschaften auch an ausländischen Standorten vertreten. Die Carl Zeiss Meditec AG unterhält derzeit u. a. folgende Tochterunternehmen (Stand 30. September 2016):

  • Carl Zeiss Meditec Inc., Dublin, USA
  • Aaren Scientific Inc., Ontario, USA
  • Carl Zeiss Meditec Co. Ltd., Tokio, Japan (51 %)
  • Carl Zeiss Meditec Medikal Çözümler Ticaret ve Sanayi A.S., Ankara, Türkei
  • Carl Zeiss Meditec Iberia SA, Tres Cantos, Spanien
  • Carl Zeiss Meditec Asset Management Verwaltungsgesellschaft mbH, Jena, Deutschland
  • Atlantic SAS, Périgny, Frankreich
  • Carl Zeiss Meditec Vertriebsgesellschaft mbH, Oberkochen
  • Hyaltech Ltd., Livingston, Großbritannien
  • France Chirurgie Instrumentation (FCI) SAS, Paris, Frankreich
  • Carl Zeiss Meditec SAS, Périgny / La Rochelle, Frankreich
  • Carl Zeiss Meditec France SAS, Marly-le-Roi, Frankreich

Unternehmensleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstand der Carl Zeiss Meditec AG besteht aus zwei Mitgliedern:

  • Ludwin Monz; Vorstandsvorsitzender
  • Christian Müller; Finanzen und Controlling, Investor Relations, Recht und Steuern

Dem nach dem Drittelbeteiligungsgesetz mitbestimmten Aufsichtsrat gehören neben zwei Arbeitnehmervertretern die folgenden vier Vertreter der Anteilseigner an:

  • Michael Kaschke, Vorsitzender, zugleich Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG
  • Markus Guthoff, stellvertretender Vorsitzender
  • Thomas Spitzenpfeil, zugleich Mitglied des Vorstandes der Carl Zeiss AG (CFO)
  • Carla Kriwet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2017/18, abgerufen am 08. Dezember 2018

Koordinaten: 50° 53′ 8″ N, 11° 35′ 47,8″ O