Carlos Manuel Zerón Pepitoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carlos Manuel Zerón Pepitoni (* 1940 in San Pedro Sula) ist ein ehemaliger honduranischer Politiker und Diplomat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carlos Manuel Zerón Pepitoni fungierte im Regime von Policarpio Juan Paz García vom 7. August 1978 bis 6. August 1980 als Wirtschafts- und Handelsminister. Von 1982 bis 1984 war er Geschäftsführer der Unión de Países Exportadores de Banano.

Ab 1990 war er Botschafter in Guatemala-Stadt. In einem Leserbrief an die guatemaltekische Zeitschrift Crónica berichtet er, dass unabweisbare Aufgaben Rafael Leonardo Callejas nach der Amtseinführung von Jorge Antonio Serrano Elias nach Honduras zurückriefen und dementiert Flatulenz als Ursache.[1]

Von 1991 bis 28. Mai 1994 war er Ambassador to the Court of St James’s. Nachdem Die Regierung Rafael Leonardo Callejas am 30. September 1990 diplomatische Beziehungen mit Boris Nikolajewitsch Jelzin aufgenommen hatte, war er bis 1993 auch in Moskau akkreditiert.[2]

Im Jahr 2012 empfahl er der Regierung Porfirio Lobo Sosa, einen Vertrag mit dem Internationaler Währungsfonds abzuschließen.[3][4]

VorgängerAmtNachfolger
Wirtschafts- und Handelsminister
7. August 1978 bis 6. August 1980
Rubén Mondragón
honduranischer Botschafter in Guatemala
1990 bis 1991
Yolanda Barahona de Suazo
Max Velasquez Diazhonduran Ambassador to the Court of St James’s
1991 bis 28. Mai 1994
Roberto Flores Bermúdez
Enma Yolanda Batres LaitanoBotschafter in Tokio
Okt. 2002 bis 29. November 2004
Nadina Joyce Lefebvre Labró (12. Januar 1942 in Tegucigalpa)[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Revista guatemalteco Crónica, 7. März 1991, Los desaires de los presidentes, S. 4
  2. University of New Mexico, Central America update, 1991, S. 23 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. La Tribuna, 27. Dezember 2012, economia panorama economico de honduras es sombrio (Memento des Originals vom 2. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.latribuna.hn
  4. La Prensa, 5. Dezember 2013, Carlos Zerón y René Arturo Bendaña, Fotografie bei der Präsentation eines Buches von Ricardo Alonso Flores
  5. Nadina Joyce Lefebvre Labró (Memento des Originals vom 8. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.latribuna.hn