Carmelina Moscato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carmelina Moscato
Carmelina Moscato.jpg
Moscato im Trainingsanzug
der kanadischen Nationalmannschaft
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 2. Mai 1984
Geburtsort Mississauga, OntarioKanada
Position Abwehrspielerin
Juniorinnen
Jahre Station
Dixie SC
2003 Pennsylvania State University
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Vancouver Whitecaps
2006–2007 Ottawa Fury 19 (4)
2007–2009 Vancouver Whitecaps
2009 UPC Tavagnacco
2010 Louisville Cardinals
2011 Piteå IF 10 (1)
2013 Chicago Red Stars 5 (0)
2013 Boston Breakers 5 (0)
2014 Seattle Reign FC 1 (0)
2015–2017 Western Sydney Wanderers 12 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001–2003 Kanada U-19/U-20 22 (4)
2002– 2016 Kanada 94 (2)
Stationen als Trainerin
Jahre Station
2011–2014 University of Louisville (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Karriere-Ende 2016

2 Stand: 11. März 2015

Carmelina Moscato (* 2. Mai 1984 in Mississauga, Ontario) ist eine ehemalige kanadische Fußballspielerin und -trainerin. Sie spielte in 94 A-Länderspielen für die kanadische Nationalmannschaft in der Abwehr.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002 gewann sie mit der U-19 bei der U-19-Weltmeisterschaft Silber und wurde für das FIFA All Star Team nominiert.

Moscato machte einen Monat vor ihrem 18. Geburtstag am 3. April 2002 gegen Australien ihr erstes von mittlerweile 54 Länderspielen und spielte danach bis März 2004 regelmäßig in der Nationalmannschaft. Beim Algarve Cup 2003 und in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2004 gelangen ihr ihre ersten beiden Länderspieltore. 2006 folgte ein weiteres Spiel, danach kam sie erst wieder im Mai 2009 zu Einsätzen und wurde ab da wieder regelmäßig eingesetzt. 2010 gewann sie mit der Nationalmannschaft den Gold Cup wodurch sich Kanada direkt für die WM 2011 qualifizierte. Sie war Mitglied des kanadischen Kaders für die WM, kam aber als einzige Feldspielerin nicht zum Einsatz. Dagegen wurde sie bei den Olympischen Spielen 2012 in allen sechs Spielen eingesetzt und gewann mit Kanada die Bronzemedaille.

In der Saison 2013 spielte sie in der neugegründeten National Women’s Soccer League, der höchsten amerikanischen Profiliga im Frauenfußball, zuerst für die Chicago Red Stars.[1] Ende Juni 2013 wechselte Moscato zum Ligakonkurrenten Boston Breakers.[2] Im September 2013 wurde ihr Wechsel zum Ligakonkurrenten Seattle Reign FC im Tausch für Kaylyn Kyle bekannt.[3] Für Seattle kam Moscato lediglich zu einem Kurzeinsatz und befand sich zur Saison 2015 nicht mehr im kanadischen Zuweisungspool. Dennoch wurde sie im folgenden Jahr in den Kader für die Weltmeisterschaft im eigenen Land berufen. Im Winter 2016 beendete Moscato ihre Karriere und wechselte zum kanadischen Fußballverband. Bei Canada Soccer wird Sie den Posten als Regional EXCEL Talent Manager übernehmen, daneben gehört sie zum Staff der Vancouver Whitecaps und FC Edmonton Academie.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ussoccer.com: NWSL Announces Allocation of 55 National Team Players to Eight Clubs
  2. Official: Red Stars deal Moscato to Breakers for Leon, equalizersoccer.com (englisch). Abgerufen am 1. Juli 2013.
  3. Seattle Reign sends Kaylyn Kyle to Boston Breakers for Carmelina Moscato, equalizersoccer.com (englisch). Abgerufen am 10. September 2013.
  4. Canada Soccer Announces New Roles and Expanded Positions

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carmelina Moscato – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien