Carmen Katt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carmen Katt (* 1975) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carmen Katt war als Theaterschauspielerin unter anderem auf Bühnen in Hannover und Potsdam zu sehen. Seit 1998 spielt Katt Improvisationstheater und bietet als Dozentin Workshops im Bereich Improtheater an. Indes ist Carmen Katt auch als Synchronsprecherin tätig und vor allem als Stimme von Hay Lin aus der Animationsserie W.i.t.c.h. (2005–2007) bekannt. Sie sprach zudem Arisu in der Anime-Serie Angelic Layer (2001), Kimuras Frau in Azumanga Daioh (2002) und Mana Tatsumiya in Magister Negi Magi (2006). Darüber hinaus lieh Carmen Katt auch Amanda Foreman als Suze Lessing in der Dramedy-Fernsehserie Parenthood (seit 2010), Laurie Hagen als Emma Sägesser in dem Vierteiler Titanic (2012) und Araceli Jover als Anna Bruckner in Zwischen den Wellen (2013) ihre Stimme. Weiters ist sie die deutsche Stimme von Cleo de Nile im Monster High-Franchise, die sie seit 2012 synchronisiert. 2014 vertonte Katt außerdem die Protagonistin Rias Gremory in High School D×D.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Salli Saffioti:

Für Rebecca Shoichet:

Für Yōko Hikasa:

Für Minori Chihara:

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Animationsserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]