Carnidazol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von Carnidazol
Allgemeines
Freiname Carnidazol
Andere Namen

O-Methyl-N-[2-(2-methyl-5-nitroimidazol-1-yl)ethyl]carbamothioat

Summenformel C8H12N4O3S
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 42116-76-7
EG-Nummer 255-663-0
ECHA-InfoCard 100.050.585
PubChem 3032998
Wikidata Q5044050
Arzneistoffangaben
ATC-Code

QP51AA09

Wirkstoffklasse

Antibiotikum

Wirkmechanismus

DNA-Strangbrüche

Eigenschaften
Molare Masse 244,27 g·mol−1
Sicherheitshinweise
Bitte die Befreiung von der Kennzeichnungspflicht für Arzneimittel, Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
05 – Ätzend 07 – Achtung

Gefahr

H- und P-Sätze H: 317​‐​318
P: 280​‐​305+351+338 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Carnidazol ist ein Antibiotikum aus der Gruppe Nitroimidazole. In Deutschland ist es zur Behandlung von Brieftauben gegen Gelben Knopf (Befall mit Trichomonas gallinae) zugelassen, die Anwendung bei lebensmittelliefernden Tieren ist verboten.[2] Der Wirkstoff kann auch bei anderen Vögeln zur Bekämpfung von Trichomonaden sowie gegen Giardia intestinalis eingesetzt werden.[3] Darüber hinaus ist der Einsatz bei Giardieninfektionen von Hunden und Katzen möglich, die auf andere Wirkstoffe nicht ansprechen.

Handelsnamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spartrix, Gambamix

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Datenblatt Carnidazole bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 22. Mai 2017 (PDF).
  2. vetidata (kostenpflichtiger Fachinformationsdienst).
  3. Eintrag zu Carnidazol bei Vetpharm, abgerufen am 25. Mai 2017.