Carol Kane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Carol Kane und Gene Wilder in einem Werbefoto für Der größte Liebhaber der Welt, 1977

Carol Kane (* 18. Juni 1952 in Cleveland, Ohio als Carolyn Laurie Kane) ist eine US-amerikanische Schauspielerin sowie zweifache Emmypreisträgerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kane wuchs in New York City auf. Sie debütierte im Film Blood of the Iron Maiden aus dem Jahr 1970, in dem sie eine der größeren Rollen übernahm. Im Film Verzweifelte Menschen (1971) spielte sie neben Shirley MacLaine, im Film Die Kunst zu lieben (1971) neben Jack Nicholson. Im Film Wedding in White (1972) spielte sie neben Donald Pleasence eine der Hauptrollen. Für ihre Hauptrolle im Film Hester Street (1975) wurde sie für den Oscar nominiert. Eine der größeren Rollen spielte sie, neben Woody Allen und Diane Keaton, im Film Der Stadtneurotiker (1977). In den Jahren 1982 bis 1983 trat sie in der Fernsehserie Taxi auf, wofür sie zweimal den Emmy Award gewann und einmal für den Golden Globe Award nominiert wurde.

Eine größere Rolle erhielt Kane in der Komödie Jumpin’ Jack Flash (1986), in der sie neben Whoopi Goldberg spielte. In der Komödie Die Geister, die ich rief (1988) trat sie neben Bill Murray als Geist der gegenwärtigen Weihnacht auf.

Kane war ebenfalls in den Fernsehserien Mann der Träume (1990–1991) und Pearl (1996–1997) zu sehen. Seit 2015 ist sie in der Rolle der Vermieterin Lillian Kaushtupper in der Netflix-Serie Unbreakable Kimmy Schmidt zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar

Primetime Emmy Award

  • 1982: Auszeichnung als Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie für Taxi
  • 1983: Auszeichnung als Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie für Taxi
  • 1996: Nominierung als Beste Gastdarstellerin in einer Dramaserie für Chicago Hope – Endstation Hoffnung

Golden Globe Award

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]