Carole Middleton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carole Middleton auf dem Balkon des Buckingham Palace bei der Hochzeit ihrer Tochter Catherine im Jahr 2011

Carole Elizabeth Middleton (* 31. Januar 1955 in London als Carole Elizabeth Goldsmith)[1][2] ist eine ehemalige Flugbegleiterin und jetzige Geschäftsfrau. Sie ist die Mutter von Catherine, Princess of Wales und ihren Geschwistern Philippa Matthews und James Middleton.[3]

Middletons erster Enkel Prince George of Wales wurde am 22. Juli 2013 geboren und ist zweiter in der Thronfolge des Vereinigten Königreiches. Am 2. Mai 2015 wurde ihre erste Enkelin Princess Charlotte of Wales geboren, die Dritte in der britischen Thronfolge ist. Ihr zweiter Enkel, Prince Louis of Wales, wurde am 23. April 2018 geboren und ist Vierter in der britischen Thronfolge.

Kindheit und Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carole Middleton wurde am 31. Januar 1955 im Perivale Maternity Hospital in Perivale, London geboren. Als Tochter von Dorothy Harrison und Ronald Goldsmith ist sie die ältere Schwester des IT-Rekrutierungs-Multi-Millionärs Gary Goldsmith.[4] Ihre jungen Jahre verbrachte sie in einem kleinen Haus in Southall, wo sie die staatliche Schule besuchte.[5][6][7] Sie verließ die Schule zunächst im Alter von 16 Jahren, kehrte aber bald zurück und schloss sie mit dem britischen Abitur ab. Ihr Berufswunsch war zunächst Lehrerin, doch ihre Familie konnte es sich nicht leisten, die Collegegebühren zu bezahlen. Sie fand dann zunächst eine Anstellung als Sekretärin. Anschließend frischte sie ihr Französisch auf und bekam eine Stelle beim Bodenpersonal von British Airways, wo sie ihren heutigen Ehemann Michael Middleton traf.[8] Zum Zeitpunkt ihrer Heirat war sie als Flugbegleiterin tätig.[9]

Heirat und Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie traf den Flugdienstberater Michael Francis Middleton, während sie bei British Airways als Flugbegleiterin arbeitete. Das Paar heiratete am 21. Juni 1980 in der Church of St. James in Dorney, Buckinghamshire. Der in Leeds geborene Michael war der Sohn des Piloten Captain Peter Middleton,[10] dessen Mutter Olive Mitglied der Lupton-Familie war, welche in den Archiven der City of Leeds als „landed gentry; eine politische und unternehmerische Dynastie“, beschrieben wird.[11][12] Das Ehepaar kaufte ein Haus im viktorianischen Baustil in Bradfield Southend in der Nähe von Reading, Berkshire.[13] In den Jahren 1982, 1983 und 1987 bekam das Paar drei Kinder: Catherine, Philippa und James.[14]

Im Jahr 1984 zog die Familie nach Jordanien; 1986 nach West Berkshire, Bradfield Southend.[15][16] Im Jahr 1995 erwarb die Familie das im Tudor-Stil gebaute Herrenhaus Oak Acre in Bucklebury, Berkshire.[17] Das Ehepaar kaufte 2002 eine Wohnung in Chelsea, London, in der ihre Kinder nach Abschluss ihres Universitätsstudiums lebten.[18] Die Wohnung wurde 2018 verkauft. Im Jahr 2012 kaufte die Familie Bucklebury Manor in Bucklebury, West Berkshire.[19] Das georgianische Herrenhaus ist denkmalgeschützt und verfügt über 18 Hektar.[20][21] In diesem Anwesen verbrachte ihr Enkel, Prince George, seine ersten Lebenswochen.[22]

Aufstieg zur Multimillionärin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1987 gründete Carole Middleton die Versandhandelsfirma Party Pieces, die auf den Verkauf von Partyzubehör spezialisiert ist. Das Startkapital zur Gründung stammte aus einer Familienstiftung der Middletons, die vom Urgroßvater ihres Mannes, dem Textilfabrikanten Francis Martineau Lupton gegründet worden war.[23] Im Jahr 1989 gab Michael Middleton seine Stellung bei British Airways auf, um seine Frau in ihrem Unternehmen zu unterstützen.[24] Nach eigenen Angaben hat die Firma mit Hauptsitz in der Grafschaft Berkshire mittlerweile mehr als 40 Angestellte und bearbeitet bis zu 4000 Bestellungen pro Woche.[25] Nach Angaben der Zeitung Daily Mail wurde die Familie durch Party Pieces zu Multimillionären.[26]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Poppy Bradbury: Kate Middleton's mum's old school hosts Royal Wedding party. In: Ealing Gazette. 3. Mai 2011, archiviert vom Original am 21. März 2012; abgerufen am 22. Januar 2021.
  2. Person Page 20097. thePeerage.com. Abgerufen am 4. Mai 2011.Vorlage:Cite web/temporär
  3. Geoffrey Levy: For Kate Middleton's mother Carole being royal in-law will be no laughing matter | Mail Online. In: Daily Mail. London 18. November 2010 (Online [abgerufen am 4. Mai 2011]).
  4. Camilla Tominey: Is Gary Goldsmith really the Black Sheep of the Middleton family? In: UK Express. 24. März 2013, abgerufen am 29. November 2014.
  5. Sean Smith: Kate: A Biography of Kate Middleton. First Gallery Books, 2011, Chapter 1, S. 2 (Online [abgerufen am 29. November 2014] Eventually Dorothy and Ron moved into a council flat nearby before borrowing the deposit to buy a small house of their own in Southall, where they were living when Carole was born in 1955.).
  6. Geoffrey Levy: Kate Middleton's character shaped by generations of social-climbing matriarchs. In: Daily Mail. 17. April 2011, abgerufen am 4. Mai 2011.
  7. News: Kate Middleton's Southall connections. brit-asian.com. Abgerufen am 6. Mai 2011.Vorlage:Cite web/temporär
  8. PressReader.com - Zeitungen aus der ganzen Welt. Abgerufen am 6. Februar 2022.
  9. Ancestry of Kate Middleton. Abgerufen am 6. Februar 2022.
  10. Camilla Tominey: Truth behind Prince George’s love of aviation. In: Daily Express. 14. Februar 2016, abgerufen am 19. Februar 2015: „It (the photograph) shows the Duchess of Cambridge’s grandfather, Captain Peter Middleton, with Prince Philip in 1962...“
  11. Leodis, City of Leeds Archives: Headingley Castle. In: Leodis – A Photographic Archive of Leeds. UK Government. Abgerufen am 14. Mai 2013.Vorlage:Cite web/temporär
  12. Gordon Rayner: Middle-class Duchess of Cambridge's relative wore crown and attended George Vs coronation. In: UK Daily Telegraph. Abgerufen am 14. Mai 2013: „News – page 7; "(Michael Middleton's) ancestors were very much landed gentry, and as we now know some of them were titled." (Page 7) Middle-class Duchess of Cambridge's relative wore crown and attended George Vs coronation“
  13. Royal wedding: Kate Middleton's family background. Abgerufen am 5. Februar 2022.
  14. Royal wedding: Kate Middleton's family background. Abgerufen am 5. Februar 2022.
  15. Duchess of Cambridge returns to St Andrew's School. In: BBC News. 30. November 2012 (bbc.com [abgerufen am 5. Februar 2022]).
  16. Kirsty.Oram: The Duchess of Cambridge. 18. Februar 2016, abgerufen am 5. Februar 2022 (englisch).
  17. Christopher Andersen: William and Kate: A Royal Love Story. Simon and Schuster, 2011, ISBN 978-1-4516-2145-7 (google.de [abgerufen am 5. Februar 2022]).
  18. Kate Middleton & sister Pippa's £1.88million flat they lived in for free. 3. Juli 2021, abgerufen am 5. Februar 2022 (englisch).
  19. ROYALTY: Kate Middleton's family home in Bucklebury, Berkshire. In: Luscious: myLusciousLife.com. 23. Juli 2013, abgerufen am 5. Februar 2022 (amerikanisches Englisch).
  20. Kate Middleton's parents' £4.7m manor house hosted Pippa's private wedding reception – inside. 26. November 2021, abgerufen am 5. Februar 2022 (englisch).
  21. ROYALTY: Kate Middleton's family home in Bucklebury, Berkshire. In: Luscious: myLusciousLife.com. 23. Juli 2013, abgerufen am 5. Februar 2022 (amerikanisches Englisch).
  22. Prince George's First Home: Inside the Middletons' $7.3 Million Bucklebury Manor. 15. August 2013, abgerufen am 5. Februar 2022.
  23. Wieso die Middletons wirklich reich sind. (Online [abgerufen am 26. April 2018]).
  24. Lisa Armstrong: Exclusive: Carole Middleton: ‘My biggest fear was that I’d lose my family, but we’ve stayed close’. In: The Telegraph. 1. Dezember 2018, ISSN 0307-1235 (telegraph.co.uk [abgerufen am 6. Februar 2022]).
  25. Selbstbeschreibung auf der Firmenwebsite (englisch), abgerufen am 25. April 2018
  26. Artikel in der Zeitung Daily Mail vom 10. Januar 2017 (englisch), abgerufen am 25. April 2018