Carrapateira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carrapateira
Wappen Karte
Carrapateira führt kein Wappen
Carrapateira (Portugal)
Carrapateira
Basisdaten
Region: Algarve
Unterregion: Algarve
Distrikt: Faro
Concelho: Aljezur
Freguesia: Bordeira
Koordinaten: 37° 11′ N, 8° 54′ WKoordinaten: 37° 11′ N, 8° 54′ W

Carrapateira ist ein Dorf in der Gemeinde Bordeira im Süden Portugals. Es liegt im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina

Blick auf Carrapateira

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funde belegen eine Besiedlung zurück bis in die Altsteinzeit.[1]

Der heutige Ort entstand im 12. Jahrhundert, im Verlauf der Reconquista.[2]

1673 wurde hier eine Festung errichtet, die dazu diente, die Küste gegen die maurischen Piraten aus dem heutigen Marokko zu verteidigen. Später wurde von hier aus Walfang betrieben.[2]

Die eigenständige Gemeinde Carrapateira wurde 1848 aufgelöst und der Gemeinde Bordeira angegliedert.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Praia do Amado

Der Strand Praia do Amado gehört zu Carrapateira und ist bei Surfern und Bodyboardern sehr beliebt.[2]

Das Meeres- und Heimatmuseum Museu do Mar e da Terra in der Rua do Pescador in Carrapateira wurde 2008 eröffnet.[3]

Auch die Grundschule von Carrapateira steht unter Denkmalschutz.[4]

Ein portugiesischer Rundwanderweg führt durch Carrapateira. Er ist ein Teilstück des Fischerpfads, einem der bekanntesten Wege im Netz der Wanderwege des Naturparks Vicentinische Küste

In und um Carrapateira bietet sich Vogelbeobachtung an.[5]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carrapateira ist eine von sieben Ortschaften der Gemeinde (Freguesia) Bordeira im Kreis (Concelho) von Aljezur im Distrikt Faro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carrapateira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Seite zur Geschichte Bordeiras auf der Website der Gemeindeverwaltung Bordeira (portugiesisch), abgerufen am 9. Dezember 2016
  2. a b c „Im Süden Portugals leben Surfer ihren Traum“, Artikel der Zeitung Die Welt vom 22. Juni 2011, abgerufen am 9. Dezember 2016
  3. Eintrag des Museu do Mar e da Terra in der portugiesischen Denkmalliste SIPA, abgerufen am 9. Dezember 2016
  4. Eintrag der Escola Primária da Carrapateira in der portugiesischen Denkmalliste SIPA, abgerufen am 9. Dezember 2016
  5. Eintrag zu Carrapateira auf der Vogelbeobachtungsseite www.avesdeportugal.info, abgerufen am 9. Dezember 2016