Carrera Podium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Der Autor dieses Artikels ist regelmäßig durch Falschangaben aufgefallen. Alle Angaben sind zu prüfen und zu belegen.
Carrera Podium srl
Rechtsform srl
Sitz Calcinato, ItalienItalien Italien
Branche Fahrräder

Carrera Podium srl ist ein italienischer Fahrradhersteller mit Sitz in Calcinato in der Provinz Brescia in der Lombardei.

Carrera Podium wurde 1989 von den Fahrradenthusiasten Davide und Francesco Boifava und ihrem Freund Luciano Bracchi gegründet. Davide Boifava brachte seine Erfahrung als Radprofi und Team-Manager im Radsport ein. Derzeit ist Davide Boifava, CEO der Podium srl und Luciano Bracchi „Head of production & design“.

Carrera vertreibt seine Räder in Schweden, der Schweiz, Spanien, Österreich, Belgien, Niederlande, USA, Deutschland, Australien, Venezuela, Neuseeland, Korea und Japan. 50 Prozent der Produktion geht in den Export. In Deutschland werden die Räder von der Schnellerbiken GbR in Bad Krozingen vertrieben.

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma gibt an, dass auf ihren Rädern über 500 Siege eingefahren wurden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Brand | Carrera. In: www.carrera-podium.it. Archiviert vom Original am 31. Dezember 2016; abgerufen am 31. Dezember 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.carrera-podium.it