Carrie Lam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carrie Lam (2019)
Carrie Lam Signature.svg
Carrie Lam English signature.svg

Carrie Lam Cheng Yuet-ngor, GBM, GBS[1], (chinesisch 林鄭月娥 / 林郑月娥, Pinyin Lín-Zhèng Yuè'é, Jyutping Lam4-Zeng6 Jyut6ngo4; * 13. Mai 1957 in Wan Chai, Hongkong) ist eine chinesische Politikerin. Seit dem 1. Juli 2017 ist sie Chief Executive, also Regierungschefin, der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong. Sie ist die erste Frau, die dieses Amt bekleidet.[2] Von 2012 bis 2017 hatte sie den Posten der Chief Secretary of Administration, der Generalsekretärin der Hongkonger Regierungsverwaltung, inne – unter dem damaligen Regierungschef Leung Chun-ying.[1] Die Amtszeit von Lam als Chief Executive of Hong kong endet am 30. Juni 2022 und sie gab offiziell bekannt aus familiären Gründen keinen zweiten Amtszeit als Hongkonger Regierungschefin anzustreben.[3][4] Der Amtsnachfolger Carrie Lams als Regierungschef der Sonderverwaltungszone Hongkong ist der am 8. Mai 2022 gewählten John Lee Ka-chiu.[5]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lam, geborene Cheng, wurde als viertes von fünf Kindern einer einkommensschwachen Familie geboren. Sie wuchs in Wan Chai auf und besuchte dort die katholische Mädchenschule St.Francis’ Canossian College der Canossianerinnen. Anschließend studierte sie an der Universität Hongkong zunächst für ein Jahr Soziale Arbeit, anschließend Soziologie. Sie schloss das Studium 1980 mit dem Bachelor ab. Von 1981 bis 1982 studierte sie an der Universität Cambridge und erhielt ein Diplom in Entwicklungsforschung.[6]

Seit 1980 war sie als Beamtin an verschiedenen Stellen im Staatsdienst tätig; unter anderem arbeitete sie sieben Jahre lang in der Finanzverwaltung. 2007 wurde sie zur Secretary for Development in der Regierung von Donald Tsang ernannt. 2012 ernannte Leung Chun-ying sie zur Chief Secretary. Lam war für die Umsetzung der Wahlrechtsreform 2014/15 zuständig und führte Gespräche mit den Teilnehmern der Proteste in Hongkong 2014.

Im Januar 2017 trat Lam als Chief Secretary zurück und kündigte ihre Kandidatur bei der Wahl des Regierungschefs am 26. März 2017 an. Lam wurde nicht direkt vom Volk gewählt, sondern indirekt durch ein Wahlkomitee und erhielt 777 von 1194 Stimmen. Sie hat das Amt am 1. Juli 2017 angetreten; den Amtseid nahm ihr Xi Jinping ab.[7] Vor und nach der Wahl gab es wegen Lams Nähe zur Pekinger Zentralregierung zu Protesten in Hongkong. Sie leitet das Kabinett Lam.[1]

Im Juni 2019 haben Proteste gegen die Verabschiedung des Gesetzes über flüchtige Straftäter und Rechtshilfe in Strafsachen begonnen, das es der Pekinger Regierung ermöglicht verdächtigte und gesuchte Menschen an die VR China auszuliefern.[8] Dieses Gesetz wurde schließlich am 23. Oktober 2019 offiziell zurückgezogen.[9][10]

Im Juli 2020 wurde das Komitee zur Wahrung der nationalen Sicherheit der Sonderverwaltungsregion Hongkong offiziell mit Carrie Lam als Vorsitzende des Komitees eingerichtet.[11]

Am 14. Oktober 2020 veröffentlichte das US-Außenministerium einen Bericht über 10 Personen, die nach seiner Ansicht wesentlich dazu beitragen, dass China seinen Verpflichtungen aus der chinesisch-britischen gemeinsamen Erklärung zu Hongkong und dem Grundgesetz von Hongkong nicht nachkommt. Lam war auf der Liste der Specially Designated Nationals and Blocked Persons.[12] Den Zehn, inklusive Frau Lam, wurden von amerikanischer Seite finanzielle Sanktionen auferlegt, so dass sie z. B. keine Kreditkarten dortiger Banken mehr benutzen darf.[13]

2021 hat die Journalistenvereinigung Reporter ohne Grenzen Lam auf die Liste der weltweit größten "Feinden der Pressefreiheit" gesetzt.[14]

Carrie Lam ist seit 1984 mit dem Mathematikprofessor Lam Siu-por (林兆波)[15] verheiratet, mit dem sie zwei Söhne hat. Sie besaß bis 2007 auch die britische Staatsbürgerschaft. Ihr Ehemann lebt in Großbritannien.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Carrie Lam – Sammlung von Bildern und Videos

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Biography – Mrs Carrie Lam, GBM, GBS. In: ceo.gov.hk. Government of Hong Kong, 26. Februar 2021, abgerufen am 28. Januar 2022 (chinesisch, englisch, Kurzbiografie).
  2. Austin Ramzy: Carrie Lam Is Sworn In as Hong Kong’s First Female Leader. In: The New York Times. 30. Juni 2017, ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 1. Juli 2017]).
  3. Hongkongs umstrittene Regierungschefin strebt keine zweite Amtszeit an. Carrie Lam geht in den Ruhestand. In: tagesspiegel.de. Der Tagesspiegel, 4. April 2020, abgerufen am 26. Mai 2022.
  4. Britt Clennett, Karson Yiu: Hong Kong leader Carrie Lam won't seek second term. A polarizing leader, Carrie Lam led Hong Kong through turbulent years. In: abcnews.go.com. ABC News, 4. April 2020, abgerufen am 26. Mai 2022 (amerikanisches Englisch).
  5. John Lee neuer Regierungschef in Hongkong. China. In: tagesschau.de. ARD aktuell, 8. Mai 2020, abgerufen am 26. Mai 2022.
  6. a b Keith Mann: Breaking News – Carrie Lam: 5 Fast Facts You Need to Know. In: heavy.com. 19. Juni 2019, abgerufen am 19. August 2019 (englisch).
  7. Carrie Lam sworn in as new Hong Kong chief executive (ab 0:01:32) auf YouTube, 1. Juli 2017 (China Global Television Network – CGTN).
  8. Athit Perawongmetha, Reuters: Trotz Etappensiegs – Proteste in Hongkong reißen nicht ab. In: ORF.at. Österreichischer Rundfunk, 15. Juni 2019, abgerufen am 15. Juni 2019.
  9. Carrie Lam vor dem Aus? In: dw.com. Deutsche Welle, 23. Oktober 2019, abgerufen am 4. Oktober 2021.
  10. Justin Solomon: Hong Kong Extradition Bill officially withdrawn. In: abcnews.go.com. American Broadcasting Company, 23. Oktober 2019, abgerufen am 4. Oktober 2021 (englisch, mit Videoclip – 2 min 24 sec).
  11. Liu, Mingyang – 刘明洋: 香港特区国安委举行首次会议 – „Naltionales Sicherheitskomitee in der Sonderverwaltungszone (SAR) Hongkong tagt zum ersten Mal“. In: xinhua.net. 3. Juli 2020, archiviert vom Original am 8. August 2020; abgerufen am 8. August 2020 (chinesisch, The Committee for Safeguarding National Security of the Hong Kong Special Administrative Region is formally established with Carrie Lam as chairman).
  12. Identification of Foreign Persons Involved in the Erosion of the Obligations of China Under the Joint Declaration or the Basic Law – „Identifizierung ausländischer Personen, die an der Erosion der Verpflichtungen Chinas gemäß der Gemeinsamen Erklärung oder dem Grundgesetz beteiligt sind“. Report – Bureau of East Asian and Pacific Affairs. In: state.gov. Außenministerium der Vereinigten Staaten, 14. Oktober 2020, archiviert vom Original am 14. Oktober 2020; abgerufen am 14. Oktober 2020 (englisch).
  13. Elizabeth Cheung: Hong Kong leader Carrie Lam admits US sanctions over national security law will be an inconvenience but says she and her colleagues ‘will not be intimidated’. In: scmp.com. Alibaba Group, 18. August 2020, archiviert vom Original am 19. November 2020; abgerufen am 18. August 2020 (englisch).
  14. Orban ist "Feind der Pressefreiheit". Reporter ohne Grenzen. In: tagesschau.de. ARD-aktuell, 5. Juli 2021, abgerufen am 16. September 2021: „Auch die Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam steht neu auf der Liste der Organisation [...].“
  15. Lam Siu-por (chinesisch 林兆波, Pinyin Lín Zhàobō, Jyutping Lam4 Siu6bo1, kantonesisch Lam Siu-por), Mathematikprofessor und Ehemann von Carrie Lam.


[[Kategorie:Politiker (21. Jahrhundert)]]