Carso (Weinbaugebiet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Carso (Wein))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carso oder auch Carso-Kras ist ein italienisches Weinbaugebiet in den Provinzen Triest und Görz, Region Friaul-Julisch Venetien. Den Namen hat das Gebiet von der gleichnamigen Karstlandschaft Carso. Das Klima ist von sehr milden Sommern und von den kalten Böen des Ostwindes Bora gekennzeichnet.

Die Gemeinden Duino-Aurisina, Monrupino, Muggia, San Dorigo della Valle und Sgonico (Provinz Triest) sowie Doberdò del Lago, Monfalcone, Ronchi dei Legionari, Fogliano-Redipuglia, Sagrado und Savogna (Provinz Görz) besitzen zugelassene Reblagen des Weinbaugebiets, das seit dem 17. Juli 1985 (aktualisiert am 30. November 2011)[1] den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC) genießt. Der Bereich erstreckt sich entlang der Adriaküste am Golf von Triest. Sie wird im Norden von der DOC Collio Goriziano und im Süden von der kroatischen Region Istrien begrenzt.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 erzeugten 11 Winzer von 57 Hektar Rebfläche 2127 Hektoliter Wein.[2]

Weine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende DOC-Weine werden produziert und wie folgt benannt:[1]

Sonstige Weine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innerhalb der DOC Region sind auch die Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot, Pinot grigio, Refosco dal Peduncolo Rosso, Traminer aromatico und Vitovska zugelassen. Dies ermöglicht es den Winzern, neueren Tendenzen folgen zu können und das Potential der Gegend zu optimieren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Produktionsvorschriften und Beschreibungen für die DOC-Weine, auf wineacts.com, abgerufen am 3. März 2016
  2. Weinbau in Zahlen 2014, (PDF, italienisch), auf federdoc.com