Carson Branstine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carson Branstine Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2014–2017
KanadaKanada Kanada
2017–
Geburtstag: 9. September 2000
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Simon Larose
Preisgeld: 15.195 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 12:14
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 953 (30. April 2018)
Aktuelle Platzierung: 1171
Doppel
Karrierebilanz: 41:62
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 203 (18. September 2017)
Aktuelle Platzierung: 208
Letzte Aktualisierung der Infobox:
6. August 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Carson Branstine (* 9. September 2000 in Irvine, Kalifornien) ist eine kanadische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Branstine, die mit sieben Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt Hartplätze. Sie spielt vor allem auf dem ITF Women’s Circuit.

2017 gewann sie mit ihrer Partnerin Bianca Andreescu das Juniorinnendoppel der Australian Open und das Juniorinnendoppel der French Open. In Wimbledon unterlag sie mit ihrer Partnerin Marta Kostjuk im Halbfinale des Juniorinnendoppels, bei den US Open scheiterte sie mit Sofia Sewing bereits in der zweiten Runde.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 21. Juli 2018 KanadaKanada Gatineau ITF $25.000 Hartplatz KanadaKanada Bianca Andreescu Chinese TaipeiChinese Taipei Hsu Chieh-yu
MexikoMexiko Marcela Zacarías
4:6, 6:2, [10:4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]