Carsten Byhring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carsten Byhring um 1967
Carsten Byhring (zweiter von rechts), bei der Aufführung des Musicals Trost i taklampa nach einem Roman von Alf Prøysen 1975 im Trondelag Teater.
Carsten Byhring mit seiner Frau Ingerid Vardund an einem Fahrrad für eine Aufnahme der Zeitung Billedbladet NÅ.

Carsten Byhring (* 18. Dezember 1918 in Kristiania; † 6. April 1990 in Oslo) war ein norwegischer Schauspieler. Er ist der ältere Bruder des norwegischen Schauspielers Svein Byhring.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Byhring war der Sohn des Ingenieurs Bjarne Byhring (1888–1976) und Haldis Hansen (1892–1974). Er debütierte 1941 am Søilen Teater in Oslo. Anschließend arbeitete er in verschiedenen Hauptrollen als Theaterschauspieler am Chat Noir-Theater, Centralteatret, Det Norske Teatret („Das Norwegische Theater“), Den Norske Opera & Ballett (Norwegische Oper & Ballett) und am Oslo Nye Teater (Neues Theater Oslo). Seit den 1950er Jahren er war an mehreren erfolgreichen norwegischen Film- und Fernsehproduktionen als Filmschauspieler beteiligt.

Seine bekannteste Rolle war die des Kjell Jensen (dänische Originalversion der Olsenbande: Kjeld Jensen) in dreizehn Filmen der norwegischen Olsenbande. Byhring hatte auch einen Gastauftritt in der dänischen Olsenbande als betrunkener Tourist Øjvind in dem Film Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande, gemeinsam mit den anderen norwegischen Olsenbanden-Darstellern Arve Opsahl und Sverre Holm.

Bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im Frühjahr 1990, erklärte er in einen Interview der norwegischen Fernsehzeitung Se og Hør, dass er seit dem vierzehnten Lebensjahr täglich mehrere Zigaretten rauche und dadurch bedingt an Lungenkrebs leide. Kurz darauf starb er im 6. April 1990 im Alter von 72 Jahren an den Folgen seiner Krankheit.

Zum ersten Mal war Byhring von 1950 bis 1956 mit der Schauspielerin Ingerid Vardund verheiratet und zum zweiten Mal seit 1963 mit Bjørg Byhring, geborene Petersen (1931–1988).

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1949: Svendsen går videre
  • 1956: Bjørnepatruljen
  • 1958: På tokt med terna

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1956: Bjørnepatruljen, hier auch als Produzent
  • 1958: På tokt med terna

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1937: Den Gyldne Edderkopp
  • 1938: Den Gyldne Edderkopp
  • 1975: Leonardstatuetten
  • 1975: Aamot-statuetten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]