Caspar Bartholin der Ältere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caspar Bartholin der Ältere

Caspar Berthelsen Bartholin oder Caspar Bartholin der Ältere (* 12. Februar 1585 in Malmö, Dänemark, jetzt Schweden; † 13. Juli 1629 in Sorø, Seeland) war Mediziner und Theologe.

Bartholin wurde 1610 in Basel zum Doktor der Medizin promoviert, erhielt 1611 in Kopenhagen eine Professur für Eloquenz und war ab 1613 Professor für Medizin an der Universität Kopenhagen. 1624 wurde er Professor für Theologie an derselben Universität. 1618/19 amtierte er als Rektor der Universität[1].

Seine Söhne waren der Arzt, Anatom, Mathematiker und Theologe Thomas Bartholin (1616–1680) sowie der Mediziner Erasmus Bartholin (1625–1698), sein Enkel der Anatom Caspar Bartholin der Jüngere (1655–1738).

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anatomicae institutiones corporis humani. Wittenberg 1611.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der Rektoren auf der Website der Universität Kopenhagen