Casteljaloux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Casteljaloux
Wappen von Casteljaloux
Casteljaloux (Frankreich)
Casteljaloux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Nérac
Kanton Les Forêts de Gascogne (Hauptort)
Gemeindeverband Coteaux et Landes de Gascogne
Koordinaten 44° 19′ N, 0° 5′ OKoordinaten: 44° 19′ N, 0° 5′ O
Höhe 55–168 m
Fläche 30,59 km2
Einwohner 4.625 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km2
Postleitzahl 47700
INSEE-Code

Casteljaloux ist eine französische Stadt mit 4625 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie ist der Hauptort des Kantons Les Forêts de Gascogne und liegt am Ufer des Flusses Avance.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1939 wurden zahlreiche Bewohner aus dem elsässischen Dorf Kunheim nach Casteljaloux evakuiert.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Casteljaloux sind Lebensmittel-, Holz-, Papier-, Wachs- und Kerzenfabrikation ansässig. Auch der Tourismus spielt eine wichtige Rolle, unter anderem existieren Campingplätze und ein 18-Loch-Golfplatz. Der örtliche Badesee umfasst 17 Hektar, das Thermalbad in Casteljaloux ist auf die Behandlung von Rheuma spezialisiert. Die Landwirtschaft in der Umgebung hat sich auf den Anbau von Mais und Weizen spezialisiert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Casteljaloux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien